PCIe SSD im H341

Fragen zum Thema Windows Home Server Hardware
Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21103
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: PCIe SSD im H341

Beitrag von Nobby1805 » 12. Aug 2011, 13:11

Ich habe nicht verstanden, welches Ziel du erreichen willst ... WHS v1 und RAID passen nicht zusammen ... WHS2011 gefällt dir nicht (mir auch nicht)

wenn ich von meinem WHS v1 weggehen würde, dann würde ich mir den neuen Server komplett neu bauen und nicht den H34x umbauen ...

bzgl. H341 und 3 TB-Platten gab es gerade in den letzten Tagen anderslautenden Aussagen ... zumindest die Southbridge des H341 sollte diese unterstützen
WHS: Acer H340 mit 1x 1 TB (WD10EAVS), 3x 2 TB (2 WD20EARS und 1 ST2000DM001), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 2004
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win 10 Home x64 1909
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1909


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

sTunTe
Moderator
Beiträge: 3078
Registriert: 9. Jun 2008, 16:25
Wohnort: im nasskalten Norden

Re: PCIe SSD im H341

Beitrag von sTunTe » 12. Aug 2011, 16:43

Bei rund 6.000 € für das Betreibssytem kann ich durchaus nachvollziehen das kein Geld für vernünftige Serverhardware mehr vorhanden ist.... :roll:

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21103
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: PCIe SSD im H341

Beitrag von Nobby1805 » 12. Aug 2011, 16:51

Zählt der der Atom eigentlich als 1 CPU oder 2 CPU ... aber egal, selbst die 2 CPU-Version kriegt man ja schon für den Spottpreis von 3.000€ (6 K€ ist die 4 CPU Version)

SCNR
WHS: Acer H340 mit 1x 1 TB (WD10EAVS), 3x 2 TB (2 WD20EARS und 1 ST2000DM001), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 2004
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win 10 Home x64 1909
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1909


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

rille
Foren-Mitglied
Beiträge: 217
Registriert: 24. Jul 2009, 21:17

Re: PCIe SSD im H341

Beitrag von rille » 12. Aug 2011, 17:10

Er wird den Server 2008 wahrscheinlich über MSDNAA o.ä. bekommen ;)

Aber zurück zum Thema: Ich würde auch einen neuen Rechner aufbauen. Da kann man dann auch gleich ein Gehäuse mit dem entsprechenden Platz auswählen und kommt vor allem von dem lahmen Atom weg. Eine im Vergleich zu normalen SSDs nochmal teurere PCI-E-SSD in den lahmen H341 einzubauen ist IMHO etwas Verschwendung.

sTunTe
Moderator
Beiträge: 3078
Registriert: 9. Jun 2008, 16:25
Wohnort: im nasskalten Norden

Re: PCIe SSD im H341

Beitrag von sTunTe » 12. Aug 2011, 17:31

Nobby1805 hat geschrieben:Zählt der der Atom eigentlich als 1 CPU oder 2 CPU ...
Es werden grundsätzlich die Anzahl der Sockel und nicht die Kerne gezählt. -> Eine CPU.
Nobby1805 hat geschrieben:.... aber egal, selbst die 2 CPU-Version kriegt man ja schon für den Spottpreis von 3.000€ (6 K€ ist die 4 CPU Version)
Stimmt, mein Fehler.
Aber wer nimmt für solch ein Projekt schon die "Miniversion"? ;)
Klotzen, nicht kleckern.
Weiß jemand zufällig was die Version mit Unterstützung für 64 Prozessoren kostet?!? ;)
Nobby1805 hat geschrieben:SCNR
Me too. ;)
rille hat geschrieben:Er wird den Server 2008 wahrscheinlich über MSDNAA o.ä. bekommen ;)
Ja.... diese Diskussion hatten wir mittlerweile zur Genüge.
Von daher belassen wir es einfach dabei.

Gruß
sTunTe

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21103
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: PCIe SSD im H341

Beitrag von Nobby1805 » 12. Aug 2011, 17:51

sTunTe hat geschrieben:Weiß jemand zufällig was die Version mit Unterstützung für 64 Prozessoren kostet?!? ;)
in USA 3.000$ pro CPU so weit das hier stimmt: http://www.winhistory.de/more/win2008.htm
WHS: Acer H340 mit 1x 1 TB (WD10EAVS), 3x 2 TB (2 WD20EARS und 1 ST2000DM001), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 2004
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win 10 Home x64 1909
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1909


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur


SvenS
Foren-Einsteiger
Beiträge: 30
Registriert: 13. Jul 2011, 13:57

Re: PCIe SSD im H341

Beitrag von SvenS » 12. Aug 2011, 22:06

sTunTe hat geschrieben:...
Nobby1805 hat geschrieben:.... aber egal, selbst die 2 CPU-Version kriegt man ja schon für den Spottpreis von 3.000€ (6 K€ ist die 4 CPU Version)
Stimmt, mein Fehler.
Aber wer nimmt für solch ein Projekt schon die "Miniversion"? ;)
Klotzen, nicht kleckern.
Weiß jemand zufällig was die Version mit Unterstützung für 64 Prozessoren kostet?!? ;)
Nobby1805 hat geschrieben:SCNR
R2 gibt es nur als 64 Bit Version, und da er bestimmt viel mit virtuallisierung arbeiten will, benötigt er die Datacenter Edition, die spült noch etwas mehr in die MS Kasse....

Leider würde es mir ncihts bringen noch einmal die Schulbank zu drücken, die MSDNAA Lizenzen sind nicht für den kommerziellen Gebrauch :(

sTunTe
Moderator
Beiträge: 3078
Registriert: 9. Jun 2008, 16:25
Wohnort: im nasskalten Norden

Re: PCIe SSD im H341

Beitrag von sTunTe » 12. Aug 2011, 23:18

@SvenS:
Dir ist beim Lesen aber schon aufgefallen, dass das ganze Thema hier etwas ins Ironische abgedriftet ist?!? :?

Btw: Den Text am besten nochmal langsam lesen. ;)
Ich sprach nicht von 64 bit, das ist beim R2 nunmal vorgegeben, sondern von der Unterstützung von bis zu 64 Prozessoren in der größten Datacenteredition.

Gruß
sTunTe

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21103
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: PCIe SSD im H341

Beitrag von Nobby1805 » 13. Aug 2011, 11:21

Sucram1987 hat geschrieben:da niemand mehr über das Grundthema redet,
das mag vielleicht daran liegen, dass dein Grundthema nichts mehr mit dem Grundthema des Forums zu tun hat ... das ist WHS und nicht "wie baue ich einen Acer um"
WHS: Acer H340 mit 1x 1 TB (WD10EAVS), 3x 2 TB (2 WD20EARS und 1 ST2000DM001), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 2004
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win 10 Home x64 1909
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1909


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

rille
Foren-Mitglied
Beiträge: 217
Registriert: 24. Jul 2009, 21:17

Re: PCIe SSD im H341

Beitrag von rille » 13. Aug 2011, 11:40

Wenn er WHS auf dem Acer laufen hätte, hätte es aber wohl gepasst ;)

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21103
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: PCIe SSD im H341

Beitrag von Nobby1805 » 13. Aug 2011, 12:00

Nein, weil WHS v1 und RAID nicht zusammen passen ...

.. und beim Bezug auf WHS2011 hätte ich mich rausgehalten ;)
WHS: Acer H340 mit 1x 1 TB (WD10EAVS), 3x 2 TB (2 WD20EARS und 1 ST2000DM001), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 2004
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win 10 Home x64 1909
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1909


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9928
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: PCIe SSD im H341

Beitrag von larry » 13. Aug 2011, 12:43

Ich würde solchen Aktionen unterlassen und mir dann gleich Gedanken über eine Zusammenstellung eines komplett neuen Servers machen.
Die H34x HomeServer sind genau für das ausgelegt, was diese können. Wenn man diesen nun mit teurer Zusatzhardware aufrüstet, kommt man früher oder später an andere Grenzen.
Darauf folgt dann meist ein neues Komplettsystem und die Aufrüstanschaffungen waren dann für die Katz.

Gruß
Larry
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9928
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: PCIe SSD im H341

Beitrag von larry » 13. Aug 2011, 18:54

Kann ich mir nicht vorstellen. Wenn dies doch so wäre, sollte es aber im Handbuch stehen.

Gruß
Larry
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

SvenS
Foren-Einsteiger
Beiträge: 30
Registriert: 13. Jul 2011, 13:57

Re: PCIe SSD im H341

Beitrag von SvenS » 13. Aug 2011, 21:46

sTunTe hat geschrieben:@SvenS:
Dir ist beim Lesen aber schon aufgefallen, dass das ganze Thema hier etwas ins Ironische abgedriftet ist?!? :?

Btw: Den Text am besten nochmal langsam lesen. ;)
Ich sprach nicht von 64 bit, das ist beim R2 nunmal vorgegeben, sondern von der Unterstützung von bis zu 64 Prozessoren in der größten Datacenteredition.

Gruß
sTunTe
Smilies vergessen :oops:

Antworten