Acer H341 - ein Mausklick und damit Transferraten verdoppelt

Fragen zum Thema Windows Home Server Hardware
Lapsy
Foren-Einsteiger
Beiträge: 30
Registriert: 23. Sep 2010, 16:55

Acer H341 - ein Mausklick und damit Transferraten verdoppelt

Beitrag von Lapsy » 26. Okt 2010, 20:17

Durch Zufall bin ich durch diesen Beitrag
viewtopic.php?f=9&t=11358&p=88255#p85492
darauf gestoßen, dass Acer standardmäßig einen falschen Controllertreiber installiert, der das System ausbremst. Ich hatte zwar keine Probleme und dachte auch das die Geschwindigkeit von lesen ca. 27Mb/sec und schreiben ca. 24Mb/sec. in Ordnung gehen im Gigabit (bei großen Dateien). Nun habe ich einfach per RDC, bzw. per Advanced Admin Console in den Gerätemanager geguckt. Dort gab es einen Controllertreiber. Irgendwas mit Matrix oder Scsi oder so. Jedenfalls habe ich darauf mal rechte Maustaste, Treiber aktualisieren, automatisch... und prompt installiert er einen Treiber. Der Controller, dessen Name ich nun nicht mehr kenne ist weg und statt dessen ist jetzt ein Intel Ich9R.... Controller unter IDE/ATA/ATAPI Controller. Dann mal kurz getestet und konstante Kopierraten bei großen Dateien: lesen 40Mb/sec, schreiben 52Mb/sec.....
Das ist doch mal ein schöner Sprung.

Ich dachte das ist vielleicht einen neuen Beitrag wert, da dieser doch sehr große Effekt in dem anderen Thread vllt. für den einen oder anderen untergeht ?!?!

Lapsy

Harryhauser
Foren-Einsteiger
Beiträge: 6
Registriert: 9. Nov 2010, 23:16

Re: Acer H341 - ein Mausklick und damit Transferraten verdop

Beitrag von Harryhauser » 16. Nov 2010, 15:40

Hallo,ich habe seit kurzen auch den H341!
Mit meinen PC erreiche ich ca. 10MB/s Upload auf den Acer was ja sehr dürftig ist.
Deswegen wollte ich auch mal nachschauen welcher Treiber da verwendet wird!
Wo genau muß ich denn da rein,im Gerätemanager?
Mfg HH

Lapsy
Foren-Einsteiger
Beiträge: 30
Registriert: 23. Sep 2010, 16:55

Re: Acer H341 - ein Mausklick und damit Transferraten verdop

Beitrag von Lapsy » 16. Nov 2010, 15:56

entweder per RDP auf den Server, oder mit dem AddIn Advanced Admin Konsole. Dort ganz normal wie gewohnt über Systemsteuerung den Gerätemanager öffnen. Und dort ist dann ein Controller. Sei doch so nett und mach davon mal einen Screenshot, dann weiss ich auch wieder wie der heisst. Auf diesen Controller (dessen Namen ich nicht mehr weiss) einfach Rechtsklick und Treiber aktualisieren. Aber wie gesagt, bitte vorher einen Screenshot !

Ach so, und nochwas: 10MB is schon arg wenig. Hatte ich auch an einer FritzBox 7390. Dort musst du in den Einstellungen zur automatischen LAN Erkennung was ändern. Kannste in meinem Blog nachlesen ;) http://www.nietz.eu/blog/2010/10/04/fri ... rformance/

Achso, und nochwas die 2.: Solche Eingriffe immer nur Vornehmen wenn du eine Datensicherung gemacht hast !!!!! Aber das ist ja klar !

Harryhauser
Foren-Einsteiger
Beiträge: 6
Registriert: 9. Nov 2010, 23:16

Re: Acer H341 - ein Mausklick und damit Transferraten verdop

Beitrag von Harryhauser » 16. Nov 2010, 17:01

Äh,wie mache ich die Datensicherung?per Usb an den Server angeschlossene Festplatte?und bin ich in Netzwerkadapter-Ethernetcontroller richtig?
Mfg

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9928
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: Acer H341 - ein Mausklick und damit Transferraten verdop

Beitrag von larry » 16. Nov 2010, 17:12

Nein. Ändere nichts am Ethernetcontroller! Wenn du hier eine falsche Einstellung tätigst, hast du keinen Zugriff mehr auf deinen WHS.

Und ja die Datensicherung kann über USB erfolgen. Es muss nur eine Platte sein, welche sich nicht im Datenpool befindet und stattdessen als Sicherungsplatte eingefügt wurde. Details hierzu solltest du auch in der Hilfe der Konsole und im Acer Handbuch finden.

Gruß
Larry
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

Lapsy
Foren-Einsteiger
Beiträge: 30
Registriert: 23. Sep 2010, 16:55

Re: Acer H341 - ein Mausklick und damit Transferraten verdop

Beitrag von Lapsy » 16. Nov 2010, 17:23

Stell doch mal einen Screenshot vom Gerätemanager ein

Harryhauser
Foren-Einsteiger
Beiträge: 6
Registriert: 9. Nov 2010, 23:16

Re: Acer H341 - ein Mausklick und damit Transferraten verdop

Beitrag von Harryhauser » 16. Nov 2010, 17:41

OK,noch ne Frage wenn ich ein Laufwerk als Sicherungsort anschließe,wird aber nichts formatiert oder?
Zuletzt geändert von Harryhauser am 16. Nov 2010, 18:41, insgesamt 1-mal geändert.

Harryhauser
Foren-Einsteiger
Beiträge: 6
Registriert: 9. Nov 2010, 23:16

Re: Acer H341 - ein Mausklick und damit Transferraten verdop

Beitrag von Harryhauser » 16. Nov 2010, 18:41

Ok,habe es jetzt gefunden!da ist aber schon der Intel Treiber drin!Womit ich wieder beim Router wäre auf den ich nicht drauf komme!so was blödes!
Mfg

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21103
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Acer H341 - ein Mausklick und damit Transferraten verdop

Beitrag von Nobby1805 » 16. Nov 2010, 22:39

Mal 'ne ganz andere Frage ... wie ist denn deine Konfiguration ?
Kann der Router GigaBit ?
WHS: Acer H340 mit 1x 1 TB (WD10EAVS), 3x 2 TB (2 WD20EARS und 1 ST2000DM001), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 2004
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win 10 Home x64 1909
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1909


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

acerH342-?
Foren-Einsteiger
Beiträge: 18
Registriert: 2. Nov 2010, 21:28

Re: Acer H341 - ein Mausklick und damit Transferraten verdop

Beitrag von acerH342-? » 17. Nov 2010, 17:24

Lapsy hat geschrieben:Durch Zufall bin ich durch diesen Beitrag
viewtopic.php?f=9&t=11358&p=88255#p85492
darauf gestoßen, dass Acer standardmäßig einen falschen Controllertreiber installiert, der das System ausbremst. Ich hatte zwar keine Probleme und dachte auch das die Geschwindigkeit von lesen ca. 27Mb/sec und schreiben ca. 24Mb/sec. in Ordnung gehen im Gigabit (bei großen Dateien). Nun habe ich einfach per RDC, bzw. per Advanced Admin Console in den Gerätemanager geguckt. Dort gab es einen Controllertreiber. Irgendwas mit Matrix oder Scsi oder so. Jedenfalls habe ich darauf mal rechte Maustaste, Treiber aktualisieren, automatisch... und prompt installiert er einen Treiber. Der Controller, dessen Name ich nun nicht mehr kenne ist weg und statt dessen ist jetzt ein Intel Ich9R.... Controller unter IDE/ATA/ATAPI Controller. Dann mal kurz getestet und konstante Kopierraten bei großen Dateien: lesen 40Mb/sec, schreiben 52Mb/sec.....
Das ist doch mal ein schöner Sprung.

Ich dachte das ist vielleicht einen neuen Beitrag wert, da dieser doch sehr große Effekt in dem anderen Thread vllt. für den einen oder anderen untergeht ?!?!

Lapsy
Hallo Lapsy,

Du ahnst garnicht was Du mit Deinem Posting in Gang gesetzt hast....!

Es ist nämlich auch die Lösung des hier schon häufiger beschriebenen Problems,
bei dem externe Datenträger per esata-Anschluss nicht erkannt werden.

Manchmal war die Lösung den Stecker tief genug in das easystore-Gehäuse zu bringen,
doch das funktionierte nicht bei allen.

@admin: Vielleicht sollte die Geschichte mit dem Treiber, der Übertragungsrate und
der esata-Problematik mal griffig zusammengefaßt werden und dann gepinnt...??

Nochmals DANKE :mrgreen: an LAPSY! :D

Jörg

P.S.: Meine seit heute Morgen laufende Sicherung hat jetzt in ca. 10 Stunden 1 TB vom Server auf eine externe esata-HDD geschaufelt - ist doch ganz gut, oder :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Lapsy
Foren-Einsteiger
Beiträge: 30
Registriert: 23. Sep 2010, 16:55

Re: Acer H341 - ein Mausklick und damit Transferraten verdop

Beitrag von Lapsy » 17. Nov 2010, 21:44

Das freut mich echt. Als ich darauf gestossen bin gab es nur den Hinweis in dem oben verlinkten Thread. Und google fand zu dem Thema Treiber H341 gar nichts. Ist schon erschreckend was Acer sich da geleistet hat.

harveynumber9
Foren-Einsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 27. Jan 2011, 16:31

Re: Acer H341 - ein Mausklick und damit Transferraten verdop

Beitrag von harveynumber9 » 30. Mär 2011, 21:00

Hallo,

das Thema ist zwar schon etwas älter aber vielleicht ist ja noch jemand wie ich in der Situation und hat seinen H341 erst seit kurzem.
Der gesuchte "falsche" Eintrag im Gerätemanager ist auch von Intel und heisst "Storport Miniport". Wenn man bei dem über die Funktion - Treiber aktualisieren - geht, installiert er einen Intel ICH 9R/DO/DH SATA AHCI Controller.

LG
Harvey

Benutzeravatar
Christoph
Moderator
Beiträge: 2082
Registriert: 7. Jun 2007, 13:56
Wohnort: Hamburg, Germany
Kontaktdaten:

Re: Acer H341 - ein Mausklick und damit Transferraten verdop

Beitrag von Christoph » 30. Mär 2011, 21:13

Hätte jemand, der einen Acer besitzt die Muse mir ein paar Screenshots zu machen und ich Stichworten den Vorgang zu beschrieben? Ich werde gerne einen Artikel erstellen.

Gruss,

Christoph

sven374
Foren-Einsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 7. Mai 2011, 15:52

Re: Acer H341 - ein Mausklick und damit Transferraten verdop

Beitrag von sven374 » 9. Mai 2011, 13:57

Hallo ich habe seit einer Woche einen H341 nach dem treiberupdate ist die datenrate beim Netzwerk bei schreiben 30MB/s und beim lesen 40MB/s aber die Festplatten kontrollleuchten funktionieren nicht mehr hat das schon einer gehabt

AH@
Foren-Einsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 10. Jan 2011, 14:05

Re: Acer H341 - ein Mausklick und damit Transferraten verdop

Beitrag von AH@ » 9. Mai 2011, 15:09

Hi @ all.

Hier der Weg:
Dateianhänge
Acer H341 -Update Controllertreiber.jpg
Acer H341 -Update Controllertreiber.jpg (123.04 KiB) 5722 mal betrachtet
Gruß
AH@

----------------------------------------------
Server: Acer easyStore H341, 2x 2TB (WD20EADS)
Wokstation: AMD3000, Win XP pro
Netbook: Acer EeePC1000HE, Win XP Home
Storage: Buffalo Linkstation Live, HS-DH320GL

Antworten