WinServer Essentials 2016 bleibt nicht im Ruhezustand

Probleme oder Fragen zum Lights-Out Add-In unter Windows Home Server 2011 und Windows Server 2012 Essentials werden hier beantwortet
MarkusZ
Foren-Einsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 23. Dez 2016, 12:05

Re: WinServer Essentials 2016 bleibt nicht im Ruhezustand

Beitrag von MarkusZ » 23. Dez 2016, 12:32

Hallo,
Ich habe mit meinem HP Proliant Microserver Gen8 genau das gleiche Problem.
Seit dem Upgrade von Windows Server 2012 auf Windows Server 2016 geht der Server nicht in den Ruhezustand, sonder wacht sofort wieder auf.
Das war schon mit Lights-Out 1.6 so und ist auch mit 2.0 der Fall. Ich habe das HPE SPP von 2016.10 durchlaufen lassen und alle Treiber sehen OK aus.
Netzwerkkabel abziehen macht keinen Unterschied. Nach dem Hochfahren kommt der Hinweis das der Server unerwartet heruntergefahren wurde, als ob es zu einem Absturz beim wechsel in den Ruhezustand kommt. Im Ereignisprotokoll kann ich aber nichts verdächtiges finden. In den c:\programdata\LightsOut2\logs finde ich auch nichts besonderes.

Was kann man noch prüfen?

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9643
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: WinServer Essentials 2016 bleibt nicht im Ruhezustand

Beitrag von larry » 23. Dez 2016, 13:18

Da scheint es aktuell noch keine Lösung zu geben:
viewtopic.php?f=92&t=23457#p169280

Edit: ... wenn Hyper-V genutzt wird.
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 8921
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: WinServer Essentials 2016 bleibt nicht im Ruhezustand

Beitrag von Martin » 23. Dez 2016, 13:20

@MarkusZ: Ist bei dir die Hyper-V Rolle aktiv? Dann und nur dann kommt es zum Crash beim Ruhezustand. Ist Hyper-V als Rolle entfernt, läuft der Gen8 ohne Probleme mit 2016.
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

MarkusZ
Foren-Einsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 23. Dez 2016, 12:05

Re: WinServer Essentials 2016 bleibt nicht im Ruhezustand

Beitrag von MarkusZ » 23. Dez 2016, 14:35

Martin hat geschrieben:@MarkusZ: Ist bei dir die Hyper-V Rolle aktiv? Dann und nur dann kommt es zum Crash beim Ruhezustand. Ist Hyper-V als Rolle entfernt, läuft der Gen8 ohne Probleme mit 2016.
in der Tat habe ich die Hyper-V Rolle aktiv. Muss ich mal weiter prüfen wie ich damit umgehe

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 8921
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: WinServer Essentials 2016 bleibt nicht im Ruhezustand

Beitrag von Martin » 23. Dez 2016, 14:56

Ich habe auf einem AMD basierten Rechner ebenfalls mal 2016 mit Hyper-V installiert. Da klappt der Ruhezustand. Woran es beim HP liegt kann ich deshalb noch nicht genau sagen.
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

denno
Foren-Mitglied
Beiträge: 69
Registriert: 25. Jun 2011, 10:09
Wohnort: Bad Harzburg

Re: WinServer Essentials 2016 bleibt nicht im Ruhezustand

Beitrag von denno » 5. Feb 2017, 12:16

Wie habt ihr es überhaupt hinbekommen unter WSE 2016 den Ruhezustand freizugeben? Lights out sagt mir das es von meinem System nicht unterstützt wird. Hardware ist auch der Microserver gen8 mit aktuellen Treibern.
WSE2016:
HP Microserver Gen. 8, 7TB WD RED

MarkusZ
Foren-Einsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 23. Dez 2016, 12:05

Re: WinServer Essentials 2016 bleibt nicht im Ruhezustand

Beitrag von MarkusZ » 5. Feb 2017, 12:51

in der Eingabeaufforderung

Code: Alles auswählen

powercfg /hibernate on
eingeben und neustarten.

denno
Foren-Mitglied
Beiträge: 69
Registriert: 25. Jun 2011, 10:09
Wohnort: Bad Harzburg

Re: WinServer Essentials 2016 bleibt nicht im Ruhezustand

Beitrag von denno » 5. Feb 2017, 14:52

Danke !
WSE2016:
HP Microserver Gen. 8, 7TB WD RED

Connor0308
Foren-Einsteiger
Beiträge: 34
Registriert: 14. Jun 2010, 18:04

Re: WinServer Essentials 2016 bleibt nicht im Ruhezustand

Beitrag von Connor0308 » 5. Mär 2017, 19:43

Hallo zusammen,

es hat ein wenig länger gedauert, aber ich habe nun rausgefunden, wo es zumindest bei mir hängt.
Dazu ergänze ich meine Informationen zum Server (Proliant Gen8, i3.3240, 16 GB RAM, iLO 2.5, WinServer 2016 Essentials) um folgende Informationen, die scheinbar "kritisch" zu sein scheinen.

Die Idee ist, unter Windows einen Drivepool über Stablebit Drivepool zu implementieren. Deshalb habe ich den Controller auf AHCI umgestellt und eine microSD-Karte in den internen Kartenleser gelegt und so konfiguriert, dass auch bei eingelegten Festplatten als erstes auf die am ODD-Port angeschlossene SSD zugegriffen wird.
Zu Testzwecken hatte ich zu Anfang sowohl MicroSD als auch die anderen HDD aus dem Server gelassen und direkt nach der Installation LightsOut installiert, eine Probekonfiguration aufgespielt und .... Es funktionierte.

Danach habe ich die SD- Karte und die anderen Festplatten eingelegt, Windows-to-go über den Key "PortableOperatingSystem" (Wert 0) deaktiviert, S3 reaktiviert und ... Schon hatte ich wieder das gleiche Fehlerbild (Server geht nicht in den Ruhemodus). Um sicherzustellen, dass es wirklich an der Kombination SD-Karte/ HDDs lag, habe ich diese einfach wieder entfernt und schon klappte es wieder mit dem Ruhemodus.

Deshalb meine Frage: wie kann ich diesem Problem begegnen?

Danke für Eure Hilfe,
Gruß,

Connor
-----------------------------------------------------
Server mit 3 Clients, 4 Media Player (2x WD Live TV, 2x Medion Internet Radio)
Server:
+ Gehäuse: Lian Li PC-A06FB
+ Mainboard: MSI 785GM-E65 AM3
+ Prozessor: AMD Athlon II X2 240e 2.80Ghz
+ RAM: 8192 MB TeamGroup Elite DDR3-1333
+ Festplatten: 2 x 2000GB Samsung HD203WI, 2x 2000GB Seagate Barracuda Green
+ Netzteil: be quiet! Pure Power L7 300W
Stromverbrauch: :
+ Ruhezustand: 1 W
+ Idle: 65 W
+ typisch: 80 W

Connor0308
Foren-Einsteiger
Beiträge: 34
Registriert: 14. Jun 2010, 18:04

Re: WinServer Essentials 2016 bleibt nicht im Ruhezustand

Beitrag von Connor0308 » 12. Mär 2017, 19:49

Eine kurze Rückmeldung von meiner Seite:

Nachdem ich von AHCI auf das integrierte RAID umgestiegen bin und Windows neu installiert habe, funktioniert LightsOut nun wie erwartet.
Für mich bedeutet das: Kein LightsOut mit AHCI.

Gruß,

Connor
-----------------------------------------------------
Server mit 3 Clients, 4 Media Player (2x WD Live TV, 2x Medion Internet Radio)
Server:
+ Gehäuse: Lian Li PC-A06FB
+ Mainboard: MSI 785GM-E65 AM3
+ Prozessor: AMD Athlon II X2 240e 2.80Ghz
+ RAM: 8192 MB TeamGroup Elite DDR3-1333
+ Festplatten: 2 x 2000GB Samsung HD203WI, 2x 2000GB Seagate Barracuda Green
+ Netzteil: be quiet! Pure Power L7 300W
Stromverbrauch: :
+ Ruhezustand: 1 W
+ Idle: 65 W
+ typisch: 80 W

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 8921
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: WinServer Essentials 2016 bleibt nicht im Ruhezustand

Beitrag von Martin » 13. Mär 2017, 15:50

Das scheint mir ein HP-Treiberproblem zu sein.
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste