Wer hat Interesse meine neue Backuplösung auszuprobieren?

Alle Fragen zur Verwendung von Windows 7/8 als Server
Antworten
JoachimL
WHS-Experte
Beiträge: 1081
Registriert: 21. Sep 2009, 22:48

Wer hat Interesse meine neue Backuplösung auszuprobieren?

Beitrag von JoachimL » 15. Aug 2016, 21:22

Hallo Leute,
ich habe es schon mehrfach erwähnt, aber jetzt will ich ernst machen und mich Eurer Kritik stellen. Ich programmiere eine eigene Backuplösung, weil keine der existierenden meinen Vorstellungen entspricht. OK, der WHS 2011 war nahe dran und hat treu gedient, aber die Nachfolger sind teuer, und Clients außerhalb des lokalen Netzes werden nicht unterstützt. Anders bei meinem: Abgesehen vom ersten Backup das bei üblichen Uploadgeschwindigkeiten viel zu lange dauern würde, gehen Backups auch übers Internet - also ideal um auch die Laptops der auswärts studierenden Kinder mitzusichern. Auch sonst denke ich dass ich interessante Features habe, nicht zuletzt auch Integration mit der Beta von Lights-Out 2.0...
Fertig ist die Software noch nicht, insbesondere läuft nicht bei jedem System der Restore fehlerfrei (die Daten werden korrekt gesichert, davon habe ich mich überzeugt und Ihr dürft das gerne überprüfen). Wer Lust hat, mein Backup auszuprobieren, ist herzlich willkommen - https://software.lindenberg.one/backup/. Voraussetzung ist irgendeine Version von Windows 7 oder höher bzw. Windows Server 2008 R2 oder höher, und Englisch sollte verstanden werden, denn die Übersetzung ist auch noch nicht fertig.
Viel Spaß beim Ausprobieren - und vergesst bitte nicht mir Eure Eindrücke mitzuteilen!
Joachim
WHS 2011: Dell Poweredge T20 (XEON, 4GB ECC) mit Bitlocker, NFS, LightsOut, Subsonic, HMailServer als Mailarchiv. Weitere Server: 2 Dell Poweredge T20 mit Windows 10 Pro. Clients: Windows 7, 8.1, 10, Android, und andere. Netzwerk: Fritzbox 7430, NetGear WNDR3700 unter OpenWRT (u.a. Wireless mit 802.1X), Banana Pro (Armbian, u.a. nginx reverse proxy, Samba AD).
Projekte: Automatisches Wakeup des WHS für externe Services, Backup auf Platte, Incremental Online Backup, IIS FTP, Filezilla, und anderes...
Wer hat Interesse meine neue Backuplösung auszuprobieren?
Fragen bitte nicht per PN sondern im Forum - dann haben andere auch was davon. Ich poste hier in meiner Freizeit, Ungeduld ist meiner Meinung nach fehl am Platz...

JoachimL
WHS-Experte
Beiträge: 1081
Registriert: 21. Sep 2009, 22:48

Re: Wer hat Interesse meine neue Backuplösung auszuprobieren?

Beitrag von JoachimL » 4. Sep 2016, 22:40

Die Probleme mit dem Restore sind inzwischen beseitigt, auch der läuft jetzt auf allen von mir getesteten Systemen sauber.
WHS 2011: Dell Poweredge T20 (XEON, 4GB ECC) mit Bitlocker, NFS, LightsOut, Subsonic, HMailServer als Mailarchiv. Weitere Server: 2 Dell Poweredge T20 mit Windows 10 Pro. Clients: Windows 7, 8.1, 10, Android, und andere. Netzwerk: Fritzbox 7430, NetGear WNDR3700 unter OpenWRT (u.a. Wireless mit 802.1X), Banana Pro (Armbian, u.a. nginx reverse proxy, Samba AD).
Projekte: Automatisches Wakeup des WHS für externe Services, Backup auf Platte, Incremental Online Backup, IIS FTP, Filezilla, und anderes...
Wer hat Interesse meine neue Backuplösung auszuprobieren?
Fragen bitte nicht per PN sondern im Forum - dann haben andere auch was davon. Ich poste hier in meiner Freizeit, Ungeduld ist meiner Meinung nach fehl am Platz...

JoachimL
WHS-Experte
Beiträge: 1081
Registriert: 21. Sep 2009, 22:48

Re: Wer hat Interesse meine neue Backuplösung auszuprobieren?

Beitrag von JoachimL » 28. Dez 2016, 19:55

Da Versionen vor 1.0.6199 ab Neujahr nicht mehr funktionieren, ist eben diese Version 1.0.6199 verfügbar, die jetzt bis zum 31.3.2017 läuft. Reine Clients holen sich den Update vollautomatisch (haben es meist schon gemacht), auf einem Server muss entweder der Update-Task eingeplant sein oder manuell aktualisiert werden.
WHS 2011: Dell Poweredge T20 (XEON, 4GB ECC) mit Bitlocker, NFS, LightsOut, Subsonic, HMailServer als Mailarchiv. Weitere Server: 2 Dell Poweredge T20 mit Windows 10 Pro. Clients: Windows 7, 8.1, 10, Android, und andere. Netzwerk: Fritzbox 7430, NetGear WNDR3700 unter OpenWRT (u.a. Wireless mit 802.1X), Banana Pro (Armbian, u.a. nginx reverse proxy, Samba AD).
Projekte: Automatisches Wakeup des WHS für externe Services, Backup auf Platte, Incremental Online Backup, IIS FTP, Filezilla, und anderes...
Wer hat Interesse meine neue Backuplösung auszuprobieren?
Fragen bitte nicht per PN sondern im Forum - dann haben andere auch was davon. Ich poste hier in meiner Freizeit, Ungeduld ist meiner Meinung nach fehl am Platz...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast