Incremental Online Backup

Hier kann gesichert und wiederhergestellt werden.
JoachimL
WHS-Experte
Beiträge: 1082
Registriert: 21. Sep 2009, 22:48

Incremental Online Backup

Beitrag von JoachimL » 26. Okt 2011, 08:04

Hallo,
mein Festplattenbackup hab ich ja schon hier beschrieben, aber da ich die Platten nur einmal die Woche tausche, bleibt natürlich ein Restrisiko, dass der WHS dazwischen abraucht und deswegen wichtige Daten noch nicht außer Haus sind. Das erledige ich jetzt mit dem folgenden Online Backup, wobei ich mich aber auf die allerwichtigsten Daten beschränke, die bei mir im Verzeichnis Benutzer liegen.
Ich benutze dafür einen Batch der WinRAR ruft und verschlüsselte Archive mit max. 40MB erzeugt:

Code: Alles auswählen

"C:\Program Files\WinRAR\WinRAR.exe" a -v40M e:\rars\archive.rar d:\serverfolders\Benutzer -r -ac -ao -ep1 -agYYYYMMDDHHMM -hp<password>
for /r e:\rars %%i in (*.rar) do call ftpone.cmd %%i
ftpone.cmd sichert dann jeweils ein Archiv zu einem Online-Storage, ich verwende dafür http://www.ncftp.com/ncftp/, weil der eingebaute FTP Client von Windows keinen passive Mode kann:

Code: Alles auswählen

ncftpput -u <username> -p <password> <ftpserver> . %1
if errorlevel 1 goto :end
move %1 %1.bak
:end
Da die Archive verschlüsselt sind, ist eine verschlüsselte Übertragung nicht notwendig. Übertragene Archive benenne ich um, damit sie nicht erneut übertragen werden. Sollte FTP gerade mal nicht gehen, dann würde die Übertragung in der folgenden Nacht wiederholt. Theoretisch könnte das Skript natürlich öfter laufen als einmal am Tag, ideal wäre eigentlich direkt vor jedem Standby..
Joachim
WHS 2011: Dell Poweredge T20 (XEON, 4GB ECC) mit Bitlocker, NFS, LightsOut, Subsonic, HMailServer als Mailarchiv. Weitere Server: 2 Dell Poweredge T20 mit Windows 10 Pro. Clients: Windows 7, 8.1, 10, Android, und andere. Netzwerk: Fritzbox 7430, NetGear WNDR3700 unter OpenWRT (u.a. Wireless mit 802.1X), Banana Pro (Armbian, u.a. nginx reverse proxy, Samba AD).
Projekte: Automatisches Wakeup des WHS für externe Services, Backup auf Platte, Incremental Online Backup, IIS FTP, Filezilla, und anderes...
Wer hat Interesse meine neue Backuplösung auszuprobieren?
Fragen bitte nicht per PN sondern im Forum - dann haben andere auch was davon. Ich poste hier in meiner Freizeit, Ungeduld ist meiner Meinung nach fehl am Platz...

Benutzeravatar
asterixxer
Foren-Mitglied
Beiträge: 262
Registriert: 17. Aug 2011, 12:22

Re: Incremental Online Backup

Beitrag von asterixxer » 27. Okt 2011, 14:12

Nicht schlecht. Vor allem wenn der Provider keine ssh etc. anbietet sondern nur ftp.
Ich mach das per rsync ueber ssh, muss aber die wirklich wichtigen Dateien noch verschluesseln, dass im Falle eines Datenklaus die Dokumente nicht gelesen werden koennen. Das mache ich dann per Truecrypt.
WHS2011 auf HPdc5850 (test), FreeNAS auf N36L(nas), ClearOS 6.4 ML115 (server)

JoachimL
WHS-Experte
Beiträge: 1082
Registriert: 21. Sep 2009, 22:48

Re: Incremental Online Backup

Beitrag von JoachimL » 27. Okt 2011, 19:13

asterixxer hat geschrieben:Nicht schlecht. Vor allem wenn der Provider keine ssh etc. anbietet sondern nur ftp.
Ich mach das per rsync ueber ssh, muss aber die wirklich wichtigen Dateien noch verschluesseln, dass im Falle eines Datenklaus die Dokumente nicht gelesen werden koennen. Das mache ich dann per Truecrypt.
Dafür muß Dein Anbieter aber rsync anbieten, das ist m.W. relativ selten, vor allem bei kostenlosem Platz. Und Truecrypt läuft bei Dir lokal, richtig? Lokal verwende ich lieber Bitlocker, ist von MS unterstützt und hat der bei der Performance auf Atom deutlich besser abgeschnitten als Truecrypt.
Ich hab ja nicht behauptet, dass das die einzige Lösung ist, wenn jemand was geniales hat, dann steig ich sofort um.
Gruß Joachim
WHS 2011: Dell Poweredge T20 (XEON, 4GB ECC) mit Bitlocker, NFS, LightsOut, Subsonic, HMailServer als Mailarchiv. Weitere Server: 2 Dell Poweredge T20 mit Windows 10 Pro. Clients: Windows 7, 8.1, 10, Android, und andere. Netzwerk: Fritzbox 7430, NetGear WNDR3700 unter OpenWRT (u.a. Wireless mit 802.1X), Banana Pro (Armbian, u.a. nginx reverse proxy, Samba AD).
Projekte: Automatisches Wakeup des WHS für externe Services, Backup auf Platte, Incremental Online Backup, IIS FTP, Filezilla, und anderes...
Wer hat Interesse meine neue Backuplösung auszuprobieren?
Fragen bitte nicht per PN sondern im Forum - dann haben andere auch was davon. Ich poste hier in meiner Freizeit, Ungeduld ist meiner Meinung nach fehl am Platz...

JoachimL
WHS-Experte
Beiträge: 1082
Registriert: 21. Sep 2009, 22:48

Re: Incremental Online Backup

Beitrag von JoachimL » 19. Apr 2012, 23:56

Mein bisheriger Anbieter von Onlinespeicher verlangt jetzt Geld für den FTP Zugang. Meine Versuche mit WebDAV waren nicht wirklich überzeugend.
Hat jemand von Euch Lust mir auf seinem WHS Platz (5-20GB sollten reichen) zur Verfügung zu stellen? Natürlich stelle ich im Gegenzug auch Platz auf meinem zur Verfügung. Funktionieren sollte Wake-On-Wan über UDP Port 9 (wird auch von LightsOut verwendet) und FTP Zugang (passiv Mode), beides läuft bei mir auch. Mein Sicherungszeitfenster ist 23-24 Uhr.
Gruß Joachim
WHS 2011: Dell Poweredge T20 (XEON, 4GB ECC) mit Bitlocker, NFS, LightsOut, Subsonic, HMailServer als Mailarchiv. Weitere Server: 2 Dell Poweredge T20 mit Windows 10 Pro. Clients: Windows 7, 8.1, 10, Android, und andere. Netzwerk: Fritzbox 7430, NetGear WNDR3700 unter OpenWRT (u.a. Wireless mit 802.1X), Banana Pro (Armbian, u.a. nginx reverse proxy, Samba AD).
Projekte: Automatisches Wakeup des WHS für externe Services, Backup auf Platte, Incremental Online Backup, IIS FTP, Filezilla, und anderes...
Wer hat Interesse meine neue Backuplösung auszuprobieren?
Fragen bitte nicht per PN sondern im Forum - dann haben andere auch was davon. Ich poste hier in meiner Freizeit, Ungeduld ist meiner Meinung nach fehl am Platz...

Benutzeravatar
locke703
WHS-Experte
Beiträge: 1740
Registriert: 18. Aug 2007, 22:08
Wohnort: Friedrichshafen

Re: Incremental Online Backup

Beitrag von locke703 » 20. Apr 2012, 19:43

Hi,
hätte da Interesse

mein WHSv1 wird zur Backupmaschine "abgerüstet"
die Clienten werden Stück für Stück auf den WHS2011 umgelegt
Medienbereitstellung ebenso
den Remote und Web-Zugriff macht der WHS2011

also steht der WHSv1 auch für andere Aufgaben zur Verfügung
eine Eingehende Verbindung (VPN) ginge auch

Gruß Armin
WHS: AMD-785 / Phenom II X3 720 / 8Gb-Ram / 2Tb SSHD-Seagate + 2Tb + 1Tb Samsung / WHS2011
Idle= 63W (mit Energy-Check-3000)
Clienten: 3xPC+2xLaptop // Client-BS Win7/Win8/Win10

Backupmaschine: FSC-E5915 (C2D-6700) mit WHS-2011

JoachimL
WHS-Experte
Beiträge: 1082
Registriert: 21. Sep 2009, 22:48

Re: Incremental Online Backup

Beitrag von JoachimL » 20. Apr 2012, 21:19

Hallo Armin,
locke703 hat geschrieben:Hi,
hätte da Interesse
Klasse, vielen Dank. Zugangsdaten sind per PN unterwegs. Schick mir bitte auch welche für Deinen Server.
locke703 hat geschrieben: also steht der WHSv1 auch für andere Aufgaben zur Verfügung
wie machst Du dann Wake-On-Wan für die beiden Server getrennt? Oder zu welcher zeit ist Dein FTP-Server (WHS v1) erreichbar?
locke703 hat geschrieben: eine Eingehende Verbindung (VPN) ginge auch
ich freu mich natürlich über das entgegengebrachte Vertrauen, aber aus Sicherheitssicht weder notwendig noch sinnvoll.
Mehr als FTP und das Vertrauen darin dass wir die übertragenen Daten nicht willkürlich löschen ist hier nicht notwendig.
Danke & Gruß Joachim
WHS 2011: Dell Poweredge T20 (XEON, 4GB ECC) mit Bitlocker, NFS, LightsOut, Subsonic, HMailServer als Mailarchiv. Weitere Server: 2 Dell Poweredge T20 mit Windows 10 Pro. Clients: Windows 7, 8.1, 10, Android, und andere. Netzwerk: Fritzbox 7430, NetGear WNDR3700 unter OpenWRT (u.a. Wireless mit 802.1X), Banana Pro (Armbian, u.a. nginx reverse proxy, Samba AD).
Projekte: Automatisches Wakeup des WHS für externe Services, Backup auf Platte, Incremental Online Backup, IIS FTP, Filezilla, und anderes...
Wer hat Interesse meine neue Backuplösung auszuprobieren?
Fragen bitte nicht per PN sondern im Forum - dann haben andere auch was davon. Ich poste hier in meiner Freizeit, Ungeduld ist meiner Meinung nach fehl am Platz...

Benutzeravatar
NobisSoft
Foren-Mitglied
Beiträge: 412
Registriert: 11. Jan 2010, 10:10
Wohnort: Im kühlen Norden
Kontaktdaten:

Re: Incremental Online Backup

Beitrag von NobisSoft » 21. Apr 2012, 09:38

Hätte da eventuell auch interesse. Vielleicht sollten wir hier eine kleine Gruppe ins Leben rufen, die Plattenplatz als Backup den Forenmitgliedern zur Verfügung stellt. Soweit überschaubar.
WHS: 1x HP MediaSmart EX470-AMD64LE1640 2,7GHz-2GB RAM (4xPlatten a 500GB) PP3 - WHSv1
Datenspeicher: 1x HP DataVault 510-AMD64LE1640 2,7GHz-2GB RAM (4xPlatten a 500GB) - OpenMediaVault
BackUp: 3x HP MediaVault Pro mv5020/5120 (je 2xPlatten a 1TB) Raid1
Netzwerk: HP Envy6, HP SmartTouch IQ512, 2x HP Mini 300, HP USV750
WLAN: Samsung Tab2 10.1, Samsung Tab7.7
Drucker: HP Officejet 5610, HP Laserdrucker CM1312NFI, HP Photosmart 475, Brother QL500
Zubehör: 3x IP Webcam, PS3, 2x PSP/PSVita und PSPGo, Wetterstation WS-2300

JoachimL
WHS-Experte
Beiträge: 1082
Registriert: 21. Sep 2009, 22:48

Re: Incremental Online Backup

Beitrag von JoachimL » 22. Apr 2012, 08:21

NobisSoft hat geschrieben:Hätte da eventuell auch interesse. Vielleicht sollten wir hier eine kleine Gruppe ins Leben rufen, die Plattenplatz als Backup den Forenmitgliedern zur Verfügung stellt. Soweit überschaubar.
Meine Vorstellung war eher Pairing, also immer zwei, aber man kann sich auch andere Modelle vorstellen. Aber was will ich damit erreichen? Entweder ist jemand besonders großzügig und sagt "schickt mir alles, ich kauf Platten ohne Ende", oder ich drücke aus "ich trau Mr. X nicht, ich park meine Daten noch wo anders", was dann die Komplexität des Mechanismus erhöht, weil ich an mehrere Server Daten übertragen muß.
Für Pairing wäre mein Vorschlag: das erste Paar ist schonmal gefunden, Armin und ich. Alle anderen sollten vielleicht im Marktplatz suchen und finden, damit dieser Thread sich auf den Mechanismus konzentrieren kann.
Gruß Joachim
WHS 2011: Dell Poweredge T20 (XEON, 4GB ECC) mit Bitlocker, NFS, LightsOut, Subsonic, HMailServer als Mailarchiv. Weitere Server: 2 Dell Poweredge T20 mit Windows 10 Pro. Clients: Windows 7, 8.1, 10, Android, und andere. Netzwerk: Fritzbox 7430, NetGear WNDR3700 unter OpenWRT (u.a. Wireless mit 802.1X), Banana Pro (Armbian, u.a. nginx reverse proxy, Samba AD).
Projekte: Automatisches Wakeup des WHS für externe Services, Backup auf Platte, Incremental Online Backup, IIS FTP, Filezilla, und anderes...
Wer hat Interesse meine neue Backuplösung auszuprobieren?
Fragen bitte nicht per PN sondern im Forum - dann haben andere auch was davon. Ich poste hier in meiner Freizeit, Ungeduld ist meiner Meinung nach fehl am Platz...

JoachimL
WHS-Experte
Beiträge: 1082
Registriert: 21. Sep 2009, 22:48

Re: Incremental Online Backup

Beitrag von JoachimL » 22. Apr 2012, 08:29

JoachimL hat geschrieben:wie machst Du dann Wake-On-Wan für die beiden Server getrennt? Oder zu welcher zeit ist Dein FTP-Server (WHS v1) erreichbar?
Damit niemand sonst darüber stolpert: natürlich haben Armins Server verschiedene MAC Adressen und können dadurch unterschieden werden. Ich bin hier über meinen eigenen Setup gestolpert: Ich hab eine Fritzbox und die kann kein UDP 9 auf Broadcastadressen weiterleiten. Mein Patch dafür interessiert sich nicht für die MAC Adresse sondern weckt bei jedem eingehenden UDP Port 9 Paket meinen Server (ich hab nur einen). Wenn Interesse besteht kann ich das in Automatisches Wakeup des WHS für externe Services mal nachbessern.
WHS 2011: Dell Poweredge T20 (XEON, 4GB ECC) mit Bitlocker, NFS, LightsOut, Subsonic, HMailServer als Mailarchiv. Weitere Server: 2 Dell Poweredge T20 mit Windows 10 Pro. Clients: Windows 7, 8.1, 10, Android, und andere. Netzwerk: Fritzbox 7430, NetGear WNDR3700 unter OpenWRT (u.a. Wireless mit 802.1X), Banana Pro (Armbian, u.a. nginx reverse proxy, Samba AD).
Projekte: Automatisches Wakeup des WHS für externe Services, Backup auf Platte, Incremental Online Backup, IIS FTP, Filezilla, und anderes...
Wer hat Interesse meine neue Backuplösung auszuprobieren?
Fragen bitte nicht per PN sondern im Forum - dann haben andere auch was davon. Ich poste hier in meiner Freizeit, Ungeduld ist meiner Meinung nach fehl am Platz...

JoachimL
WHS-Experte
Beiträge: 1082
Registriert: 21. Sep 2009, 22:48

Re: Incremental Online Backup

Beitrag von JoachimL » 22. Apr 2012, 08:34

Zwischenstand:
  • FTP läuft in beiden Richtungen. Im Moment haben wir beide Filezilla installiert, damit klappt passive Mode leichter und die FTP Benutzer und Verzeichnisse werden unabhängig von den WHS Benutzern und Verzeichnissen gepflegt. Das sehe ich auch widerum als den größten Nachteil von Filezilla, als allgemeiner Remotezugriff taugt der m.E. nicht. Details in FTP mit Filezilla Server (passive Mode).
  • Meine Backuptask funktioniert, wenn Armins Server erreichbar ist.
  • Armin hat einen Kalendereintrag eingerichtet, der meinem Backupfenster entspricht, weil
  • mit WOW experimentieren wir noch.
Gruß Joachim
WHS 2011: Dell Poweredge T20 (XEON, 4GB ECC) mit Bitlocker, NFS, LightsOut, Subsonic, HMailServer als Mailarchiv. Weitere Server: 2 Dell Poweredge T20 mit Windows 10 Pro. Clients: Windows 7, 8.1, 10, Android, und andere. Netzwerk: Fritzbox 7430, NetGear WNDR3700 unter OpenWRT (u.a. Wireless mit 802.1X), Banana Pro (Armbian, u.a. nginx reverse proxy, Samba AD).
Projekte: Automatisches Wakeup des WHS für externe Services, Backup auf Platte, Incremental Online Backup, IIS FTP, Filezilla, und anderes...
Wer hat Interesse meine neue Backuplösung auszuprobieren?
Fragen bitte nicht per PN sondern im Forum - dann haben andere auch was davon. Ich poste hier in meiner Freizeit, Ungeduld ist meiner Meinung nach fehl am Platz...

Benutzeravatar
NobisSoft
Foren-Mitglied
Beiträge: 412
Registriert: 11. Jan 2010, 10:10
Wohnort: Im kühlen Norden
Kontaktdaten:

Re: Incremental Online Backup

Beitrag von NobisSoft » 22. Apr 2012, 10:38

JoachimL hat geschrieben:Zwischenstand:
  • FTP läuft in beiden Richtungen. Im Moment haben wir beide Filezilla installiert, damit klappt passive Mode leichter und die FTP Benutzer und Verzeichnisse werden unabhängig von den WHS Benutzern und Verzeichnissen gepflegt. Das sehe ich auch widerum als den größten Nachteil von Filezilla, als allgemeiner Remotezugriff taugt der m.E. nicht. Details in FTP mit Filezilla Server (passive Mode).
  • Meine Backuptask funktioniert, wenn Armins Server erreichbar ist.
  • Armin hat einen Kalendereintrag eingerichtet, der meinem Backupfenster entspricht, weil
  • mit WOW experimentieren wir noch.
Gruß Joachim
...Und warum ist dann WebDav keine Alternative, außer der Geschwindigkeit? Man könnte ja seine Daten vorab verschlüsseln und packen!
WHS: 1x HP MediaSmart EX470-AMD64LE1640 2,7GHz-2GB RAM (4xPlatten a 500GB) PP3 - WHSv1
Datenspeicher: 1x HP DataVault 510-AMD64LE1640 2,7GHz-2GB RAM (4xPlatten a 500GB) - OpenMediaVault
BackUp: 3x HP MediaVault Pro mv5020/5120 (je 2xPlatten a 1TB) Raid1
Netzwerk: HP Envy6, HP SmartTouch IQ512, 2x HP Mini 300, HP USV750
WLAN: Samsung Tab2 10.1, Samsung Tab7.7
Drucker: HP Officejet 5610, HP Laserdrucker CM1312NFI, HP Photosmart 475, Brother QL500
Zubehör: 3x IP Webcam, PS3, 2x PSP/PSVita und PSPGo, Wetterstation WS-2300

Benutzeravatar
NobisSoft
Foren-Mitglied
Beiträge: 412
Registriert: 11. Jan 2010, 10:10
Wohnort: Im kühlen Norden
Kontaktdaten:

Re: Incremental Online Backup

Beitrag von NobisSoft » 22. Apr 2012, 11:11

Also ich habe das mit den Benutzern so gelöst das ich über die Benutzersteuerung von FileZilla die Verzeichnisse und Ordner für die auf dem WHS angemeldeten Benutzer übernehme. Die FTP User haben also exakt die gleichen Ordnerstrukturen wie auf dem "normalen" WHS. Ist zwar mehr arbeit für den Admin, aber läuft! Somit sind dann auch die anderen Benutzer vor ungewolltem Löschen oder kopieren von Daten geschützt. Schönen Sonntag noch.
WHS: 1x HP MediaSmart EX470-AMD64LE1640 2,7GHz-2GB RAM (4xPlatten a 500GB) PP3 - WHSv1
Datenspeicher: 1x HP DataVault 510-AMD64LE1640 2,7GHz-2GB RAM (4xPlatten a 500GB) - OpenMediaVault
BackUp: 3x HP MediaVault Pro mv5020/5120 (je 2xPlatten a 1TB) Raid1
Netzwerk: HP Envy6, HP SmartTouch IQ512, 2x HP Mini 300, HP USV750
WLAN: Samsung Tab2 10.1, Samsung Tab7.7
Drucker: HP Officejet 5610, HP Laserdrucker CM1312NFI, HP Photosmart 475, Brother QL500
Zubehör: 3x IP Webcam, PS3, 2x PSP/PSVita und PSPGo, Wetterstation WS-2300

Benutzeravatar
locke703
WHS-Experte
Beiträge: 1740
Registriert: 18. Aug 2007, 22:08
Wohnort: Friedrichshafen

Re: Incremental Online Backup

Beitrag von locke703 » 22. Apr 2012, 11:22

Hi,
zu WebDav:
hier sehe ich eine Einschränkung auf gewisse Dateigrößen und die Geschwindigkeit ist bei meinen Versuchen zu Onlinespeichern immer sehr begrenzt gewesen
FTP sehe ich auch als als eine "einfachere" Möglichkeit das Vorhaben auch Anderen zu ermöglichen

-Verschlüsseln/packen ist m.M. nach Pflicht - die wirklichen Daten des "Backuppartners" gehen mich nichts an und so kann eben auch eine einfache FTP-Übertragung
genutzt werden
und auf einer FTP-Freigabe können mehrere Partner gleichzeitig speichern

die Größe des Speicherplatzes handeln die Partner sowiso untereinander aus - eine 2Tb Videosammlung ist aber für dieses Vorhaben definitiv zu dick
oder anders gesagt sind die passenden Internetverbindungen im privaten Bereich noch zu selten und auch zu teuer

Gruß Armin
WHS: AMD-785 / Phenom II X3 720 / 8Gb-Ram / 2Tb SSHD-Seagate + 2Tb + 1Tb Samsung / WHS2011
Idle= 63W (mit Energy-Check-3000)
Clienten: 3xPC+2xLaptop // Client-BS Win7/Win8/Win10

Backupmaschine: FSC-E5915 (C2D-6700) mit WHS-2011

JoachimL
WHS-Experte
Beiträge: 1082
Registriert: 21. Sep 2009, 22:48

Re: Incremental Online Backup

Beitrag von JoachimL » 22. Apr 2012, 13:12

NobisSoft hat geschrieben:...Und warum ist dann WebDav keine Alternative, außer der Geschwindigkeit? Man könnte ja seine Daten vorab verschlüsseln und packen!
JoachimL hat geschrieben:Meine Versuche mit WebDAV waren nicht wirklich überzeugend.
hab ich probiert. Bei meinem vorherigen Online-Storage-Anbieter sind die Daten ohne Fehlermeldung einfach im Nirwana verschwunden. Bei Skydrive geht es nicht mit dem WebDAV Client von Windows 2008 R2 (oder ich bin zu dumm), mit AllSync geht es, aber das schafft die Dateiattribute bei SkyDrive nicht richtig (kann auch mein Fehler sein) und insgesamt erhöht es eher die Komplexität. M.a.W.: mit FTP läuft es robuster.
Meine Daten werden vom Skript oben sowieso gepackt und verschlüsselt - aber darauf hat Armin ja schon reagiert.
NobisSoft hat geschrieben:Also ich habe das mit den Benutzern so gelöst das ich über die Benutzersteuerung von FileZilla die Verzeichnisse und Ordner für die auf dem WHS angemeldeten Benutzer übernehme. Die FTP User haben also exakt die gleichen Ordnerstrukturen wie auf dem "normalen" WHS. Ist zwar mehr arbeit für den Admin, aber läuft! Somit sind dann auch die anderen Benutzer vor ungewolltem Löschen oder kopieren von Daten geschützt. Schönen Sonntag noch.
hab ich auch kurz überlegt, ist aber m.E. für Backup overkill. Ich überlege eher für den Remotezugang von normalen Benutzern IIS FTP parallel zu nutzen, tut aber noch nicht so wie ich das gerne hätte.
Gruß Joachim
WHS 2011: Dell Poweredge T20 (XEON, 4GB ECC) mit Bitlocker, NFS, LightsOut, Subsonic, HMailServer als Mailarchiv. Weitere Server: 2 Dell Poweredge T20 mit Windows 10 Pro. Clients: Windows 7, 8.1, 10, Android, und andere. Netzwerk: Fritzbox 7430, NetGear WNDR3700 unter OpenWRT (u.a. Wireless mit 802.1X), Banana Pro (Armbian, u.a. nginx reverse proxy, Samba AD).
Projekte: Automatisches Wakeup des WHS für externe Services, Backup auf Platte, Incremental Online Backup, IIS FTP, Filezilla, und anderes...
Wer hat Interesse meine neue Backuplösung auszuprobieren?
Fragen bitte nicht per PN sondern im Forum - dann haben andere auch was davon. Ich poste hier in meiner Freizeit, Ungeduld ist meiner Meinung nach fehl am Platz...

Benutzeravatar
NobisSoft
Foren-Mitglied
Beiträge: 412
Registriert: 11. Jan 2010, 10:10
Wohnort: Im kühlen Norden
Kontaktdaten:

Re: Incremental Online Backup

Beitrag von NobisSoft » 22. Apr 2012, 19:31

Moin, also an IIS FTP habe ich mir die Zähne ausgebissen und habe das nicht zum laufen gebracht. Total gefrustet habe ich dann FileZilla installiert. IIS FTP wäre natrürlich die bessere Variante gewesen, weil dort die Userrechte des WHS berücksichtig werden, soweit ich weiß. Andererseits sind bei FileZilla keine Userbeschränkungen, auch ein Vorteil.
WHS: 1x HP MediaSmart EX470-AMD64LE1640 2,7GHz-2GB RAM (4xPlatten a 500GB) PP3 - WHSv1
Datenspeicher: 1x HP DataVault 510-AMD64LE1640 2,7GHz-2GB RAM (4xPlatten a 500GB) - OpenMediaVault
BackUp: 3x HP MediaVault Pro mv5020/5120 (je 2xPlatten a 1TB) Raid1
Netzwerk: HP Envy6, HP SmartTouch IQ512, 2x HP Mini 300, HP USV750
WLAN: Samsung Tab2 10.1, Samsung Tab7.7
Drucker: HP Officejet 5610, HP Laserdrucker CM1312NFI, HP Photosmart 475, Brother QL500
Zubehör: 3x IP Webcam, PS3, 2x PSP/PSVita und PSPGo, Wetterstation WS-2300

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast