WHS 2011 Dienste für Serverbackup lassen sich nicht starten

Hier kann gesichert und wiederhergestellt werden.
Antworten
Hanuta77
Foren-Einsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 28. Feb 2010, 12:16

WHS 2011 Dienste für Serverbackup lassen sich nicht starten

Beitrag von Hanuta77 » 11. Jun 2011, 16:09

Hallo Allerseits,

ich habe ein Problem mit meinem frisch installierten WHS2011 (nicht Vail - das lief ohne Probleme!) auf meinem Acer 340h. Die drei Systemdienste können nicht gestartet werden.

- Windows Server-Infrastrukturdienst für Add-Ins
- Windows Server-Identitätsverwaltungsdienst
- Windows Server-Dienst für Serversicherung

Wenn ich sie manuell starte gibt es nach 10 Sekunden folgende Fehler :

Code: Alles auswählen

Anwendung: SharedServiceHost.exe
Frameworkversion: v4.0.30319
Beschreibung: Der Prozess wurde aufgrund einer unbehandelten Ausnahme beendet.
Ausnahmeinformationen: System.ArgumentException
Stapel:
   bei System.Collections.Generic.Dictionary`2[[System.__Canon, mscorlib, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089],[System.__Canon, mscorlib, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089]].Insert(System.__Canon, System.__Canon, Boolean)
   bei System.Collections.ObjectModel.KeyedCollection`2[[System.__Canon, mscorlib, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089],[System.__Canon, mscorlib, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089]].InsertItem(Int32, System.__Canon)
   bei Microsoft.WindowsServerSolutions.DataProtection.ServerBackup.ServerBackupWorker.GetBackupJobFromEvent(Microsoft.SnapIns.Backup.UI.Proxy.BlockLevelBackupEvent, Microsoft.SnapIns.Backup.UI.Proxy.TimeZoneInfo)
   bei Microsoft.WindowsServerSolutions.DataProtection.ServerBackup.ServerBackupWorker.GetPreviousJobEvents(Microsoft.SnapIns.Backup.UI.Proxy.TimeZoneInfo, UInt32)
   bei Microsoft.WindowsServerSolutions.DataProtection.ServerBackup.ServerBackupWorker.GetOldJobStatus(UInt32)
   bei Microsoft.WindowsServerSolutions.DataProtection.ServerBackup.ServerBackupWorker.GetLastBackupStatus()
   bei Microsoft.WindowsServerSolutions.DataProtection.ServerBackup.Provider.ServerBackupDeviceStatus.GetServerBackupStatus()
   bei Microsoft.WindowsServerSolutions.DataProtection.ServerBackup.Provider.ServerBackupDeviceStatus.UpdateServerBackupStatus()
   bei Microsoft.WindowsServerSolutions.Common.ProviderFramework.ProviderConnector`1[[System.__Canon, mscorlib, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089]].Microsoft.WindowsServerSolutions.Common.ProviderFramework.internal.ConnectorInternals.IConnectionSucceeded<T>.SetConnection(System.__Canon)
   bei Microsoft.WindowsServerSolutions.Common.ProviderFramework.internal.ConnectorInternals.AsyncConnector`1[[System.__Canon, mscorlib, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089]].DoConnectionAttempt(System.Object)
   bei System.Threading.ExecutionContext.runTryCode(System.Object)
   bei System.Runtime.CompilerServices.RuntimeHelpers.ExecuteCodeWithGuaranteedCleanup(TryCode, CleanupCode, System.Object)
   bei System.Threading.ExecutionContext.Run(System.Threading.ExecutionContext, System.Threading.ContextCallback, System.Object, Boolean)
   bei System.Threading.QueueUserWorkItemCallback.System.Threading.IThreadPoolWorkItem.ExecuteWorkItem()
   bei System.Threading.ThreadPoolWorkQueue.Dispatch()
   bei System.Threading._ThreadPoolWaitCallback.PerformWaitCallback()
und

Code: Alles auswählen

Name der fehlerhaften Anwendung: SharedServiceHost.exe, Version: 6.1.1839.0, Zeitstempel: 0x4d38a956
Name des fehlerhaften Moduls: KERNELBASE.dll, Version: 6.1.7601.17514, Zeitstempel: 0x4ce7c78c
Ausnahmecode: 0xe0434352
Fehleroffset: 0x000000000000a49d
ID des fehlerhaften Prozesses: 0x1754
Startzeit der fehlerhaften Anwendung: 0x01cc2840274ba985
Pfad der fehlerhaften Anwendung: C:\Program Files\Windows Server\Bin\SharedServiceHost.exe
Pfad des fehlerhaften Moduls: C:\Windows\system32\KERNELBASE.dll
Berichtskennung: 6fb06805-9433-11e0-884c-00262d00ee70
bzw.

Code: Alles auswählen

Der Dienst "Windows Server-Dienst für die Serversicherung" wurde unerwartet beendet. Dies ist bereits 1 Mal vorgekommen. Folgende Korrekturmaßnahmen werden in 60000 Millisekunden durchgeführt: Neustart des Diensts.
und das spiel lässt sich beliebig wiederholen. Entsprechend funktioniert auch kein Serverbackup.

Hat jemand eine Idee oder Hinweise wie ich mehr Informationen bekommen kann, wer oder was da nicht funktioniert?

Vielen Dank im voraus
Hanuta!

Hanuta77
Foren-Einsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 28. Feb 2010, 12:16

Re: WHS 2011 Dienste für Serverbackup lassen sich nicht star

Beitrag von Hanuta77 » 13. Jun 2011, 20:58

Hallo Allerseits,

nachdem mir hier leider keiner helfen konnte, und auch im Microsoft Forum (die müssten es doch eigentlich wissen ...) keine passenden Hinweise gab habe ich mich selber weiter auf die Suche gemacht um eine Lösung zu finden - und siehe da ich habe das Problem und einen Work-arround gefunden:

Das Problem ist, dass bestimmte Fehler nicht über das WHS Dashboard abgefangen werden und man damit Situationen erzeugen kann, die den ganzen Server unstabil werden lassen. Ich weiss nicht ob das in der gleichen Form auf allen WHS System auftreten kann oder ob das ein Acer 340h spezifisches Problem ist oder ob nur in meiner spezifischen Sitation das Problem auftritt aber wie auch immer so sah es bei mir aus:

Ich habe ca 380 GB Daten auf meinem Server liegen die ich über ein regelmäßiges Backup sichern wollte. Beim Anlegen der Sicherung über das Dashboard wollte WHS noch die Clientbackups mit sichern, das sind ca 200 GB. In Summe damit 580 GB und damit zu viel für meine 500 GB Platte. Dummerweise hat das Dashboard diesen Fehler nicht bemerkt (?) bzw. angezeigt und wollt die Sicherung laufen lassen. Aus irgendwelchen Gründen hat sich das System dann so verschluckt, dass ich nicht mal mehr die Backup-Eigenschaften aufrufen und konnte und zwischenzeitig noch nicht mal mehr die Nutzeradministration öffnen.
Da ich über das Dashboard gar nicht erst an das Backup gekommen bin habe ich mich via Remote Desktop an den Server verbunden und dann den Server-Manager gestartet. Dort hatte ich anfangs auch Abbrüche aber zumindest hat die Fehlermelung etwas wie "kann Backup nicht schreiben" ausgegeben und nach löschen des Backups und Neuanlage (erstmal nur Daten ohne Client-Backup) ging es wieder. Nun ist es auch im Dashboard sicherbar und die ersten zwei Läufe haben auch schon funktioniert *däumchendrücken-das-das-so-bleibt*.

Seit dem laufen auch alle Services ohne Abbruch. Daher meine Vermutung, dass der Service beim starten nach Inkonsitenzen gesucht hat und dabei sicherheitshalber den Service abgebrochen hat, als er etwas festgestellt hat, was eigentlich nicht sein darf.

Daher nochmal mein Tipp: Wenn es nicht erklärbare Probleme im Dashboard gibt, einfach mal im Server-Manager nachschauen und dort versuchen die Einstellungen dort zu hinterlegen. Für mich scheint es, dass diese Konsole erprobter und besser durchdacht ist als das WHS Dashboard. - Ich hoffe dieser Hinweis hilft dem Einen oder Anderen...

Viele Grüße
Hanuta

Fonzo
Foren-Einsteiger
Beiträge: 37
Registriert: 20. Aug 2008, 07:38
Wohnort: Hattersheim am Main

Re: WHS 2011 Dienste für Serverbackup lassen sich nicht star

Beitrag von Fonzo » 17. Jun 2011, 17:51

Ich habe genau das gleiche Problem. Habe den Server komplett neu installiert und trotzdem kommt dann nach einiger Zeit die Meldung "Mindestens ein Dienst wird nicht ausgeführt".
Die Dienste
- Windows Server-Infrastrukturdienst für Add-Ins
- Windows Server-Identitätsverwaltungsdienst
- Windows Server-Dienst für Serversicherung
sind gestoppt. Diese kann ich per Remotekonsole zwar kurz wieder starten aber die Dienste beenden sich nach kurzer Zeit wieder.
Ich habe bereits probiert den Serversicherungsauftrag über den Remotedesktop und die Server Manager zu löschen und dann wieder neu anzulegen.
Leider stoppen die Dienste nach wie vor. Habe bis jetzt leider noch keine Lösung für das Problem gefunden. Falls einer Tipps hat bin ich dankbar.
Mein WHS:
Biostar TA780G M2+/AMD 5050e/ WDC WD10EADS / WDC WD20EARS / WDC WD20EADS/ 3x WDC WD30EZRX / 4GB RAM / Hauppauge WINTV Nova HD-S2
Programme: DVBViewer 5 / DVB Recording Service 1.25 / IP-Symcon / Plexserver
Add Ins: My Movies for Windows Home Server
Router: AVM Fritz!Box 7390

ectomorph
Foren-Einsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 21. Jul 2011, 09:02

Re: WHS 2011 Dienste für Serverbackup lassen sich nicht star

Beitrag von ectomorph » 21. Jul 2011, 09:05

Bei mir waren es auch genau die 4 Dienste die sich nicht mehr starten ließen bzw. wieder gleich beendet wurden.

Dieses Problem wurde bei mir durch löschen der Serversicherung mit dem Servermanger behoben.

Proxima
Foren-Mitglied
Beiträge: 65
Registriert: 30. Jul 2011, 19:52

Re: WHS 2011 Dienste für Serverbackup lassen sich nicht starten

Beitrag von Proxima » 19. Sep 2016, 08:05

Hallo,

wie genau lösche ich denn die Serversicherung ???

Gruß Proxima

Uwe!
Foren-Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 20. Jul 2012, 10:00

Re: WHS 2011 Dienste für Serverbackup lassen sich nicht starten

Beitrag von Uwe! » 10. Jul 2017, 16:18

hatte das gleiche Problem.

Ursache war bei mir vermutlich, dass ich die Systemplatte mit "CloneZilla" auf eine andere Platte geclonet habe. Hat auf den ersten Blick fehlerfrei funktioniert, aber dann kamen eben die drei o. g. Fehler.

Geholfen hat ein "Wbadmin Delete catalog" auf der Kommandozeile
WHS2011, Eigenbau-Server mit i5, 4GB RAM, 4x3TB HDD
LightsOut

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast