Windows 7: Thumbs.db für Netzwerkfreigaben deaktivieren

Hier können Anleitungen für die verschiedensten Themengebiete gepostet werden.
Benutzeravatar
sTunTe
Moderator
Beiträge: 3078
Registriert: 9. Jun 2008, 16:25
Wohnort: im nasskalten Norden

Windows 7: Thumbs.db für Netzwerkfreigaben deaktivieren

Beitragvon sTunTe » 11. Jan 2011, 14:36

Unter Windwos 7 kann es vorkommen, dass beim Versuch Ordner und Dateien auf den freigegebenen Ordnern des WHS zu löschen oder umzubenennen, der Vorgang mit der Fehlermeldung Die Aktion kann nicht abgeschlossen werden, da der Ordner (oder eine Datei darin) in einem anderen Programm geöffnet ist. abgebrochen wird.

Der Grund dafür sind die sogenannten Miniaturansichten die Windows 7 von Dateien anlegt.

Hintergrund:
Wärend bei lokalen Dateien die Miniaturansichten auf dem Clienten zentral gespeichert werden, werden bei Netzwerkfreigaben die "Vorschaubildchen" im jeweiligen freigegebenen Ordner hinterlegt.
Wenn man in den Ordneroptionen des Explorers sich die versteckten Dateien und Ordner, bzw. die ausgeblendeten Systemdateien anzeigen lässt, werden die Miniaturansichten sichtbar, bzw. eine Datei mit dem Namen Thumbs.db in der die Miniaturansichten stecken.

Der Grund warum bei Netzwerkfreigaben die Miniaturansichten nicht lokal auf dem Clienten gespeichert werden ist recht schnell erklärt.
Um das Netzwerk nicht unnötig mit der Erstellung der "Vorschaubildchen" zu belasten, wird ein einziges mal die Thumbs.db angelegt, auf die dann alle anderen Clienten zugreifen können.
Es wird dann lediglich überprüft, ob sich an der Freigabe etwas geändert hat und ob die Miniaturansichten aktualisiert werden müssen.

Dummerweise benötigt das Erzeugen bzw. das Aktualisieren der Thumbs.db ein wenig Zeit.
Und genau in dieser Zeit werden die Dateien und Ordner gesperrt, da sie vom Clienten in Benutzung sind.
Je nach Inhalt des Ordners kann das Pflegen der Thumbs.db einige Minuten in Anspruch nehmen und ein Umbenennen oder Löschen der Dateien/Ordner schlägt mit o.g. Meldung fehl.

Abhilfe:
MS hat es bis heute nicht geschafft hierfür eine Lösung (sprich: Patch) bereitzustellen.
Ergo: Selbst ist der Mann bzw. die Frau.... je nach Geschlecht. ;)
Da in den meisten Fällen auf eine Thumbs.db auf der alle Clienten Zugriff haben verzichtet werden kann, können wir diese Funktion bei den Clienten deaktivieren.





Möglichkeit 1: Reg-Datei importieren
Für diejenigen unter euch die sich nicht zutrauen selbst an der Registry von Windows Hand anzulegen, habe ich eine .reg-Datei angefügt.
Windows 7 - ThumbsDB für Netzlaufwerke deaktivieren.zip
(407 Bytes) 6806-mal heruntergeladen

Ladet die Datei herunter, entpackt sie in ein beliebiges Verzeichnis und führt die Datei "Windows 7 - ThumbsDB für Netzlaufwerke deaktivieren.reg" unter Verwendung des Administratorkontos oder als User mit administrativen Rechten aus.
Es erscheint folgende Meldung:
ThumbsDB.png
ThumbsDB.png (34.29 KiB) 37418 mal betrachtet

Diese Bestätigt ihr mit "Ja" und führt anschließend einen Reboot des Clienten durch.
Von nun an werden keine Thumbs.db's mehr auf Netzlaufwerken von diesem Clienten erstellt.





Möglichkeit 2: Registry bearbeiten
Wer lieber selbst Hand anlegen möchte oder mir schlicht und einfach nicht über den Weg traut :twisted: ;) kann die Prozedur wie folgt durchführen:
1. Registry-Editor öffnen.
2. Navigiert zu folgendem Eintrag:

Code: Alles auswählen

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\Explorer

Sollte der Unterschlüssel "Explorer" nicht existieren, muss dieser per Hand angelegt werden.
3. Erstellt einen neuen DWORD-Wert (32 bit) und benennt ihn wie folgt:

Code: Alles auswählen

DisableThumbsDBOnNetworkFolders

4. Weist diesen Eintrag den Wert 1 zu.
Wenn ihr alles richtig gemacht habt, sollte das Ganze wie folgt aussehen:
Registry.png
Registry.png (53.12 KiB) 37418 mal betrachtet

5.Reboot


Viel Spaß mit diesem Tutorial.

Gruß
sTunTe

Zurück zu „WHS - HowTos / Tutorials“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste