Dateien auf dem WHS kopieren oder löschen dauert ewig

Hier bekommen neue Server-Administratoren ihre Fragen rund um den Einstieg mit Windows-Home-Server beantwortet.

Dateien auf dem WHS kopieren oder löschen dauert ewig

Beitragvon Michael B aus B » 26. Sep 2009, 12:39

Liebe Homeserveristen,

ich habe mir einen ACER easyStore H340 gegönnt, um insbesondere die Dateien meiner HD-Digitalkamer zu sichern. Diese waren bisher auf einer externen Festplatte abgelegt.

Nachdem ich die Festplatte über die USB-Schnittstelle gesichert habe, was auch ordnungsgemäß funktionierte, ist etwas passiert, was ich nicht verstehe:
1.)
Es wurden alle möglichen Dateien, die auch noch auf der externen Festplatte abgelegt waren, in das Verzeichnis "Öffentlich/Others" abgelegt. Diese zu löschen, hat ewig gedauert.
2.)
Dasselbe Problem bei Bildern oder Filmen, die in die Verzeichnisse "Fotos" oder "Videos" kopiert wurden, dort aber nicht hingehören, weil es sich z.B. um irgendwelche jpg-Dateien handelt, die von CD-Sicherungskopien auf der externen Festplatte stammten. Bis die alle gelöscht waren, vergingen Stunden.
3.)
Ich möchte die Verzeichnisstruktur exakt so, wie sie auf der externen Festplatte angelegt war, in das Verzeichnis "Videos" kopieren. Da werden ein paar GB verschoben. Aber warum dauert auch das Stunden?

Gibt es darüber hinaus eventuell noch die Möglichkeit, dass nach der Sicherung einer USB-Festplatte oder eines USB-Sticks NICHT automatisch alle Bilder, Videos oder Musikstücke verschoben werden?

Zu den Rahmenbedingungen: Der Homeserver hängt per Netzwerkkabel am Router (Acor DSL-WLAN-Modem 200), per WLAN greifen bis zu drei Laptops auf den Router zu, davon zwei mit XP und einer mit Vista. Bei der Kopier-Löscharie war aber nur der Viste-Laptop im Netz.

Über Antworten freut sich
Michael
Michael B aus B
Foren-Einsteiger
 
Beiträge: 6
Registriert: 26. Sep 2009, 12:24

Re: Dateien auf dem WHS kopieren oder löschen dauert ewig

Beitragvon Nobby1805 » 26. Sep 2009, 13:18

Michael B aus B hat geschrieben:Nachdem ich die Festplatte über die USB-Schnittstelle gesichert habe, was auch ordnungsgemäß funktionierte, ist etwas passiert, was ich nicht verstehe:
1.)
Es wurden alle möglichen Dateien, die auch noch auf der externen Festplatte abgelegt waren, in das Verzeichnis "Öffentlich/Others" abgelegt. Diese zu löschen, hat ewig gedauert.
2.)
Dasselbe Problem bei Bildern oder Filmen, die in die Verzeichnisse "Fotos" oder "Videos" kopiert wurden, dort aber nicht hingehören, weil es sich z.B. um irgendwelche jpg-Dateien handelt, die von CD-Sicherungskopien auf der externen Festplatte stammten. Bis die alle gelöscht waren, vergingen Stunden.

Du hast den vorderen USB-Port benutzt ? und bei der Frage ob er áutomatische kopieren soll JA gesagt ? Hättest du mal einen hinteren benutzt oder NÉIN gesagt. Vermutlich hast du beim Löschen gegen die gleichzeitig laufende Duplizierung auf eine 2. Platte gekämpft
Michael B aus B hat geschrieben:3.)
Ich möchte die Verzeichnisstruktur exakt so, wie sie auf der externen Festplatte angelegt war, in das Verzeichnis "Videos" kopieren. Da werden ein paar GB verschoben. Aber warum dauert auch das Stunden?

Gibt es darüber hinaus eventuell noch die Möglichkeit, dass nach der Sicherung einer USB-Festplatte oder eines USB-Sticks NICHT automatisch alle Bilder, Videos oder Musikstücke verschoben werden?

so oben
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
7 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 16 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 7 Ultimate x64
1 ICO Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron M 1GHz, 1 GB, 120 GB, XP-Pro SP3
1 Acer Aspire M3641, Win 7 Prof x86
1 Acer Aspire X3812, Win 7 Home Prem. x64
1 HP G 5230, Win 7 Home Prem. x64
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 7 Home Prem. x64


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version)
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur
Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
 
Beiträge: 18473
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Dateien auf dem WHS kopieren oder löschen dauert ewig

Beitragvon Michael B aus B » 26. Sep 2009, 14:03

Hallo Nobby,

ja, ich habe den vorderen Port beim Kopieren benutzt und auf den Schalter darüber gedrückt. Dann gibt es doch gar keine Abfrage, oder habe ich da etwas übersehen?

Dass es eventuelle mit der Duplizierung auf der zweiten Platte zusammenhängt, wenn es so lange dauert mit dem Löschen oder Kopieren von Dateien, die sich bereits auf dem Server befinden, hatte ich auch schon in Verdacht. Ich werde mal testen, ob es spürbar schneller geht, wenn ich temporär die Duplizierung ausschalte. Ich berichte dann. Wenn dem so wäre, könnte ich ja zunächst alle Verzeichnisse so einrichten, wie sie sein sollen, und dann die Duplizierung aktivieren. Das müsste dann ja im Hintergrund laufen.

Grüße,
Michael
Michael B aus B
Foren-Einsteiger
 
Beiträge: 6
Registriert: 26. Sep 2009, 12:24

Re: Dateien auf dem WHS kopieren oder löschen dauert ewig

Beitragvon Nobby1805 » 26. Sep 2009, 14:19

Ja du hast wohl recht ... da hat mich meine Erinnerung getäuscht (ich habe die Funktion lange nicht mehr benutzt) die Abfrage ist wohl das Drücken des Knopfes ;)

Da Koperen dauert eigentlich (bei mir) nicht lange ... mein Verdacht ist, dass GLEICHZEITIGES umsortieren, Duplizieren und Löschen auf den gleichen Daten das Problem hervorruft
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
7 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 16 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 7 Ultimate x64
1 ICO Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron M 1GHz, 1 GB, 120 GB, XP-Pro SP3
1 Acer Aspire M3641, Win 7 Prof x86
1 Acer Aspire X3812, Win 7 Home Prem. x64
1 HP G 5230, Win 7 Home Prem. x64
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 7 Home Prem. x64


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version)
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur
Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
 
Beiträge: 18473
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Dateien auf dem WHS kopieren oder löschen dauert ewig

Beitragvon hundesohn » 27. Sep 2009, 13:07

Nobby1805 hat geschrieben:Ja du hast wohl recht ... da hat mich meine Erinnerung getäuscht (ich habe die Funktion lange nicht mehr benutzt) die Abfrage ist wohl das Drücken des Knopfes ;)

Da Koperen dauert eigentlich (bei mir) nicht lange ... mein Verdacht ist, dass GLEICHZEITIGES umsortieren, Duplizieren und Löschen auf den gleichen Daten das Problem hervorruft


jepp, das dauert leider auch bei mir unsäglich lange. um einen halb gefüllten 4gb stick (mit fotos) auf den whs zu kopieren (mit dem vorderen usb anschluß und dem druck auf das darüberliegende knöpfchen) vergingen 1,5 stunden !!!! im übrigen hatte ich die ordnerdublizierung abgeschaltet.
der gleiche stick am usb port des clients angeschlossen und einfach in den share geschoben dauerte gerade mal 30sec :)
keine ahnung, was der whs vorher noch macht.

hundesohn
hundesohn
Foren-Mitglied
 
Beiträge: 352
Registriert: 29. Dez 2007, 15:18
Wohnort: Ruhrpott

Re: Dateien auf dem WHS kopieren oder löschen dauert ewig

Beitragvon JoachimL » 27. Sep 2009, 13:13

Hallo,
ich finde die Idee mit dem Knopf eigentlich nicht schlecht, würde mir aber wünschen daß man konfigurieren kann was passiert. Ich hätte gerne daß er den Inhalt des Mediums einfach in ein neues Unterverzeichnis eines vorher konfigurierten Ordners (der der Duplikation unterliegen kann) kopiert. Umsortieren kann ich dann später (ggfs. auch mit einem Tool das nach Medien sortiert) selbst.
Im Moment muß ich das immer über Remote Desktop oder das Robocopy AddIn machen.
Gruß
Joachim
Acer H340 unter WHS 2011 mit Bitlocker, NFS, LightsOut, Subsonic, MSE. Clients: 4 * Windows 7, 1 * Windows 8, Kathrein UFS 922, 2 * Android, Fritzbox 7320, NetGear WNDR3700 unter OpenWRT. Automatisches Wakeup des WHS für externe Services, Backup auf Platte, Incremental Online Backup, IIS FTP, Filezilla
Fragen bitte nicht per PN sondern im Forum - dann haben andere auch was davon. Ich poste hier in meiner Freizeit, Ungeduld ist meiner Meinung nach fehl am Platz...
JoachimL
WHS-Experte
 
Beiträge: 1002
Registriert: 21. Sep 2009, 22:48

Re: Dateien auf dem WHS kopieren oder löschen dauert ewig

Beitragvon Michael B aus B » 3. Okt 2009, 12:52

jepp, das dauert leider auch bei mir unsäglich lange. um einen halb gefüllten 4gb stick (mit fotos) auf den whs zu kopieren (mit dem vorderen usb anschluß und dem druck auf das darüberliegende knöpfchen) vergingen 1,5 stunden !!!! im übrigen hatte ich die ordnerdublizierung abgeschaltet.
der gleiche stick am usb port des clients angeschlossen und einfach in den share geschoben dauerte gerade mal 30sec :)
keine ahnung, was der whs vorher noch macht.

hundesohn[/quote]



Kann ich nur bestätigen. Ob die Dublizierung ein- oder ausgeschaltet ist, ist eigentlich egal. Es dauert ewig.
Allerdings habe ich festgestellt, dass diese ewigen Verschiebearien von meinem Eeepc aus, auf dem XP läuft, wesentlich stabiler erfolgt als vom Vista-Rechner aus. Insofern schiebe ich derzeit solche Sachen über Nacht an und kann mich wenigstens darauf verlassen, dass am nächsten Morgen die Arbeit erledigt ist. Vom Vista-Rechner aus kamen regelmäßig Fehlermeldungen bei sehr großen Dateien, die mit "Wiederholen" zwar quittiert werden können, aber dann ist er natürlich nicht am nächsten Morgen fertig, weil er mittendrin auf einen Mausklick wartet.

Manche Dinge sind rational nicht nachzuvollziehen. Wenn irgendjemand weiß, woran das liegt, dann klär uns bitte auf.
Danke.

Grüße,
Michael
Michael B aus B
Foren-Einsteiger
 
Beiträge: 6
Registriert: 26. Sep 2009, 12:24

Re: Dateien auf dem WHS kopieren oder löschen dauert ewig

Beitragvon questionesse » 15. Nov 2009, 13:31

da bin ich ja beruhigt, dass es bei mir kein einzelfall ist...auch das verschieben innerhalb der platten des WHS kann ewig dauern...kopiere gerade 2gb INTERN, das dauert ne stunde mit knapp 800kb - ist das auch noch normal?
ich kopiere über den client von einem freigegebenen ordner auf einen anderen.
währenddessen ist für meinen client das internet kaum noch erreichbar, als würde auch die bandbreite irgendwie ausgelastet - wie kann das sein?
Acer aspire Easy Store, WHS2011
4x 1TB Caviar Green (2x 1TB Storage, 2x 1TB Backup)
Clients:X64er & WinXP Desktop Selbstzusammenstellungen,win7 MSI Wind,mobile Android Geräte im Netzwerk
Verbunden durch einen TP Link WR1043N
questionesse
Foren-Mitglied
 
Beiträge: 310
Registriert: 21. Okt 2009, 15:04

Re: Dateien auf dem WHS kopieren oder löschen dauert ewig

Beitragvon Nobby1805 » 15. Nov 2009, 14:43

was hast du denn für einen Client und wie ist der am Netz angebunden ...

Warum gehst du nicht mit RDP auf den Server und kopierst dort lokal ?
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
7 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 16 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 7 Ultimate x64
1 ICO Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron M 1GHz, 1 GB, 120 GB, XP-Pro SP3
1 Acer Aspire M3641, Win 7 Prof x86
1 Acer Aspire X3812, Win 7 Home Prem. x64
1 HP G 5230, Win 7 Home Prem. x64
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 7 Home Prem. x64


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version)
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur
Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
 
Beiträge: 18473
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Dateien auf dem WHS kopieren oder löschen dauert ewig

Beitragvon HKLange » 15. Nov 2009, 18:20

Moin!

Ich glaube das interne Kopieren auf dem WHS ist ein generelles Problem. Selbst wenn ich über einen DateiCommander zwischen 2 WHS-Ordnern kopiere rreiche ich Geschwindigkeiten, die erinnern mich an gute, alte 386er Zeiten

Cu,
Holger
Benutzeravatar
HKLange
Foren-Mitglied
 
Beiträge: 624
Registriert: 11. Nov 2007, 16:59
Wohnort: Old Europe

Re: Dateien auf dem WHS kopieren oder löschen dauert ewig

Beitragvon Michael B aus B » 15. Nov 2009, 20:49

Warum gehst du nicht mit RDP auf den Server und kopierst dort lokal ?[/quote]


Für die nicht ganz so Alteingesessenen: Was ist RDP? Hast Du einen Link für uns?

Grüße,
Michael
Michael B aus B
Foren-Einsteiger
 
Beiträge: 6
Registriert: 26. Sep 2009, 12:24

Re: Dateien auf dem WHS kopieren oder löschen dauert ewig

Beitragvon Nobby1805 » 15. Nov 2009, 23:07

WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
7 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 16 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 7 Ultimate x64
1 ICO Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron M 1GHz, 1 GB, 120 GB, XP-Pro SP3
1 Acer Aspire M3641, Win 7 Prof x86
1 Acer Aspire X3812, Win 7 Home Prem. x64
1 HP G 5230, Win 7 Home Prem. x64
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 7 Home Prem. x64


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version)
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur
Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
 
Beiträge: 18473
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Dateien auf dem WHS kopieren oder löschen dauert ewig

Beitragvon questionesse » 18. Nov 2009, 12:37

client ist ein eeepc 1000H - per wlan. hatte ich auch schon im verdacht, dass es daran liegt.
Allerdings hatte ich angenommen, das der kopiervorgang wenn ich von einem server ordner in einen anderen kopiere nichts weiter mit dem client zu tun hat. oder wird wenn ich das so mache der ordner quasi durch den client geschleift?

*hust - ich habe gerade win7 auf meinem client installiert und mich noch nicht überall zurechtgefunden. ich komme noch nicht wieder per Remote Desktop (RDP) auf den server, daher habe ich direkt mit dem client kopiert.
wenn da auf die schnelle jemand einen tip hat wär das natürlich super...die Berechtigung Anmeldung über Terminaldienste zulassen fehlt laut fehlermeldung.
Acer aspire Easy Store, WHS2011
4x 1TB Caviar Green (2x 1TB Storage, 2x 1TB Backup)
Clients:X64er & WinXP Desktop Selbstzusammenstellungen,win7 MSI Wind,mobile Android Geräte im Netzwerk
Verbunden durch einen TP Link WR1043N
questionesse
Foren-Mitglied
 
Beiträge: 310
Registriert: 21. Okt 2009, 15:04

Re: Dateien auf dem WHS kopieren oder löschen dauert ewig

Beitragvon Nobby1805 » 18. Nov 2009, 19:27

questionesse hat geschrieben:oder wird wenn ich das so mache der ordner quasi durch den client geschleift?

genau so ist es
questionesse hat geschrieben:wenn da auf die schnelle jemand einen tip hat wär das natürlich super...die Berechtigung Anmeldung über Terminaldienste zulassen fehlt laut fehlermeldung.

Wann kommt der Fehler ? Vor der Eingabe von Administrator und Passwort oder danach ? Welche W7 Version ?
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
7 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 16 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 7 Ultimate x64
1 ICO Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron M 1GHz, 1 GB, 120 GB, XP-Pro SP3
1 Acer Aspire M3641, Win 7 Prof x86
1 Acer Aspire X3812, Win 7 Home Prem. x64
1 HP G 5230, Win 7 Home Prem. x64
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 7 Home Prem. x64


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version)
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur
Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
 
Beiträge: 18473
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Dateien auf dem WHS kopieren oder löschen dauert ewig

Beitragvon questionesse » 18. Nov 2009, 20:09

nach der eingabe.
ist win7 professional
Acer aspire Easy Store, WHS2011
4x 1TB Caviar Green (2x 1TB Storage, 2x 1TB Backup)
Clients:X64er & WinXP Desktop Selbstzusammenstellungen,win7 MSI Wind,mobile Android Geräte im Netzwerk
Verbunden durch einen TP Link WR1043N
questionesse
Foren-Mitglied
 
Beiträge: 310
Registriert: 21. Okt 2009, 15:04

Nächste

Zurück zu WHS V1 - Einsteiger



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast