Install und Einrichtung des hMailservers auf dem WHS

E-Mail auf dem WHS und weitere Themen
Dragon
Foren-Einsteiger
Beiträge: 31
Registriert: 30. Jan 2008, 10:35

Re: Install und Einrichtung des hMailservers auf dem WHS

Beitrag von Dragon » 21. Feb 2008, 16:39

Martin hat geschrieben:
weiter gehts mit Postausgangserver dort sieht es so aus
Mail.Fam.**.****.local
Dein Fehler ist, dass du die falschen Namen für den Postein/ausgangsserver eingetragen hast. In beiden Fällen kommt der Name deines WHS rein, ohne Zusätze, also bei einer Standardinstallation eben "server". Der Anmeldename ist die lokale EMailaddresse die im hMailserver angelegt wurde. Bei Benutzerinfo würde ich die externe EMailadresse deines Providers eintragen.

Beispiel: T-Online Kunde mit EMail max.mustermann@t-online.de
hMailserver mit Domäne mustermann.local, Email ist dann max@mustermann.local

Unter Benutzerinfo
Max Mustermann
max.mustermann@t-online.de

Unter Server
IMAP
Server
Server

Unter Anmeldeinfo
max@mustermann.local
Passwort von hMailserver


Gruß
Martin
Hallo Martin

Danke für dein Hinweis bin jetzt ein Stück weiter.
Am Posteingangserver anmelden (IMAP) erledigt,ist ausgeführt.
Bei Testnachricht senden fehlgeschlagen mit fehlercode Testnachrichtsenden: Antwort des Servers 530 SMTP authentication is required.

Kannst du mir weiterhelfen?
Was jetzt der Fehler sein könnte?
Sehe den Wald vor lauter Bäumen schon nicht mehr.

Gruß und danke erstmal soweit.
WHS:EigenBau: Asus M5A97 LE R2.0,QuadCore AMD Athlon II X4 630, 2800 MHz,Kingston 16GB DDR3,Adaptec RAID 3405,2x Silicon Image SiI 3512 SATALink Controller, Festplatten sind momentan 12 verbaut Windows Server 2016 Essentials

Dragon
Foren-Einsteiger
Beiträge: 31
Registriert: 30. Jan 2008, 10:35

Re: Install und Einrichtung des hMailservers auf dem WHS

Beitrag von Dragon » 21. Feb 2008, 16:42

Dragon hat geschrieben:
Martin hat geschrieben:
weiter gehts mit Postausgangserver dort sieht es so aus
Mail.Fam.**.****.local
Dein Fehler ist, dass du die falschen Namen für den Postein/ausgangsserver eingetragen hast. In beiden Fällen kommt der Name deines WHS rein, ohne Zusätze, also bei einer Standardinstallation eben "server". Der Anmeldename ist die lokale EMailaddresse die im hMailserver angelegt wurde. Bei Benutzerinfo würde ich die externe EMailadresse deines Providers eintragen.

Beispiel: T-Online Kunde mit EMail max.mustermann@t-online.de
hMailserver mit Domäne mustermann.local, Email ist dann max@mustermann.local

Unter Benutzerinfo
Max Mustermann
max.mustermann@t-online.de

Unter Server
IMAP
Server
Server

Unter Anmeldeinfo
max@mustermann.local
Passwort von hMailserver


Gruß
Martin
Hallo Martin

Danke für dein Hinweis bin jetzt ein Stück weiter.
Am Posteingangserver anmelden (IMAP) erledigt,ist ausgeführt.
Bei Testnachricht senden fehlgeschlagen mit fehlercode Testnachrichtsenden: Antwort des Servers 530 SMTP authentication is required.

Kannst du mir weiterhelfen?
Was jetzt der Fehler sein könnte?
Sehe den Wald vor lauter Bäumen schon nicht mehr.

Gruß und danke erstmal soweit.
Hallo Martin

Hat sich erledigt habe es selber rausgefunden!
War die Server anmeldung unter Postausgangsserver.
WHS:EigenBau: Asus M5A97 LE R2.0,QuadCore AMD Athlon II X4 630, 2800 MHz,Kingston 16GB DDR3,Adaptec RAID 3405,2x Silicon Image SiI 3512 SATALink Controller, Festplatten sind momentan 12 verbaut Windows Server 2016 Essentials

Dragon
Foren-Einsteiger
Beiträge: 31
Registriert: 30. Jan 2008, 10:35

Re: Install und Einrichtung des hMailservers auf dem WHS

Beitrag von Dragon » 21. Feb 2008, 21:20

Hallo Martin


muss leider nochmal deine hilfe benühem. Und zwar habe ich folgede Fehler meldung und komme nicht weiter!
2008-02-21 20:55:33 *******@**-*******.local *******@**-******.local 192.168.**.20 127.0.0.1 SMTP ?virus=&rblgheuristicspam=0&ssl=0 250 641
2008-02-21 21:03:58 *******@**-******.local *******@**-******.local 192.168.**.20 127.0.0.1 SMTP ?virus=&rblgheuristicspam=0&ssl=0 250 641

Habe versucht eine E-Mail zusenden das ist dann der Fehler Eintrag im Log obwohl ich mailto.t-online.de im Server beim Reiter Protokolle im Reiter STMP unterabteilung zustellung von E-Mails eingestellt habe einmal mit Passwort und einmal ohne. Immer der selbe Fehler! Kannst du mir da weiter Helfen? Ferner habe ich im Log Eintrag folgende Fehlermeldung:
"ERROR" 4564 "2008-02-21 20:08:55.359" "MySQL: MySQL server has gone away (Additional info: "select * from hm_messages WHERE messagetype = 1 AND (messagenexttrytime <= CONCAT(CURDATE(), ' ', CURTIME())) and messagelocked = 0 order by messageid asc ")"
"ERROR" 4568 "2008-02-21 20:09:15.812" "MySQL: MySQL server has gone away (Additional info: "select * from hm_fetchaccounts WHERE (fanexttry <= CONCAT(CURDATE(), ' ', CURTIME())) and falocked = 0 and faactive = 1 order by faid asc")"

Komme irgendwie nicht weiter!
P.S.: Das mit dem smtprelay.t-online.de mache ich erst wenn mein Systhem richtig läuft. Denn mit Mailto müsste er ja trotzdem gehen, nur das hinten die T-Online Geschichte hängt.

Gruß
WHS:EigenBau: Asus M5A97 LE R2.0,QuadCore AMD Athlon II X4 630, 2800 MHz,Kingston 16GB DDR3,Adaptec RAID 3405,2x Silicon Image SiI 3512 SATALink Controller, Festplatten sind momentan 12 verbaut Windows Server 2016 Essentials

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 8870
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Install und Einrichtung des hMailservers auf dem WHS

Beitrag von Martin » 21. Feb 2008, 22:29

Was ist das
?virus=&rblgheuristicspam=0&ssl=0 250 641
Hast Du einen Antivirus laufen? Oder an dem Spameinstellungen gespielt?

Die MsSql Fehler sind ernster. Starte mal zuerst den Rechner neu. Wohin hast Du denn die Sachen installiert (Laufwerk/Verzeichnis)?

Gruß
Martin
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

brix
Foren-Einsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 22. Feb 2008, 11:08

Re: Install und Einrichtung des hMailservers auf dem WHS

Beitrag von brix » 22. Feb 2008, 11:40

Hi @ll,

nach langem lesen, habe ich mich entschlossen hier auch mal fragen zu stellen, bzw irgendwann diese auch mal zu beantworten. ;-)

nun aber erstmal zu den fragen:
ich habe einen testserver von der firma bekommen mit win2003 standard drauf. nun möchte ich mich ein bisschen in die materie einarbeiten habe schon php, mysql ftp server draufinstalliert und alles läuft auch ohne probleme. auf der suche nach einem mailserver bin ich auf den hmailserver gestossen, welcher an sich sehr gut zu sein scheint, dennoch habe ich probleme über smtp mails nach "draussen" zu senden.

beispiel, ein shopscript läuft auf dem server iis, ftp, php, mysql alles funzt, shop kann von draussen gelesen und registriert werden. wenn jetzt aber der shopbesucher eine mail senden möchte, kommt nichts an!

konfiguriert habe ich folgendermassen:
domäne angelegt .local
in der domäne aber keine konten, da ich ja eigentlich nicht per pop abrufen will sondern an eine externe mailadresse senden möchte.
aliase angelegt --> diesen habe ich im shop auch hinterlegt

smtp name des hosts--> ja localhost.. aber warum soll ich etwas unter smtp relayer eintragen???

so sieht die konfiguration aus, bis jetzt!

wo habe ich falsch gedacht???

gruß brix.

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 8870
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Install und Einrichtung des hMailservers auf dem WHS

Beitrag von Martin » 22. Feb 2008, 14:40

aber warum soll ich etwas unter smtp relayer eintragen???
Weil, wie weiter vorne schon dargestellt, die meisten Mailserver keine Email von dyn. IP-Adressen annehmen. Dann brauchst Du den Mailserver deines Providers. Und das ist dann der Smarthost bzw. das Relay.

2. brauchst Du wahrscheinlich einen User auf dem hMailserver. Ich glaube nicht dass einfach "jedermann" ohne Authentifizierung darübersenden darf. Das wäre im Spamzeitalter ein offenes Relay und fatal.

Gruß
Martin

P.S. Hier geht es primär um Windows-Home-Server. Wenn du mit dem hMailserver auf einem Standard 2003 Server nicht weiterkommst, stellst Du deine Fragen am besten im hMailserver-Forum.
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

Dragon
Foren-Einsteiger
Beiträge: 31
Registriert: 30. Jan 2008, 10:35

Re: Install und Einrichtung des hMailservers auf dem WHS

Beitrag von Dragon » 22. Feb 2008, 16:18

Hallo Martin
Habe die Sachen ganz normal installiert in das Verzeichnis was vorgegeben war. Und am Server habe ich überhaupt nicht rumgefummelt. Meihne natürlich MySQL , da habe ich nicht dran rum gespielt. Habe mir mitlerweile auch das Email Packet bei T-Online freigeschaltet. Muß ich denn den MySQL noch nach installieren? Denn wenn ich auf Datenbank erstellen gehe , sagt er mir geht nicht. Habe mir den Server schon mal runter gezogen. Irgendwie begreife ich heute garnichts mehr , geht schon seit gestern so. Habe dann versucht nach Anleitungsvideo den MySQL zu installieren , aber geht leider nicht. Macht immer Probleme beim ROOt Passwort , wenn ich dann die Steuerkonsole installiert habe, sagt er immer kann nicht kontakt herstellen, obwohl der Port 3306 frei ist. Hab es auch mit runter gelassenden Hosen probiert ( ohne Schutzmauer ) . Ging aber auch nicht, weiß auch nicht mehr weiter , mir qualmt schon die Birne , weil ich es nicht geregelt kriege. Hoffe das du mir weiter helfen kannst. Gruß und danke und rauf dir nicht die Haare. :idea:
WHS:EigenBau: Asus M5A97 LE R2.0,QuadCore AMD Athlon II X4 630, 2800 MHz,Kingston 16GB DDR3,Adaptec RAID 3405,2x Silicon Image SiI 3512 SATALink Controller, Festplatten sind momentan 12 verbaut Windows Server 2016 Essentials

egbert
Foren-Mitglied
Beiträge: 232
Registriert: 29. Nov 2007, 08:42
Wohnort: östlich Rostock

Re: Install und Einrichtung des hMailservers auf dem WHS

Beitrag von egbert » 22. Feb 2008, 16:40

Hallo, Dragon,
Denn wenn ich auf Datenbank erstellen gehe , sagt er mir geht nicht.
Warum willst Du denn die DB erstellen. Hast Du bei der Installation vielleicht externe DB angeklickt. Ich habe bei mir nicht MySQL installieren müssen und DB erstellen brauchte ich auch nicht. Im Zweifelsfall würde ich die Serverinstallation einfach "bügeln" und in Ruhe neu beginnen. Vorher noch nach der Installation die Verzeicnisse unter C:\Programme löschen. Habe ich auch so gemacht, ist besser, als eine verkorkste Installation.

@ Hallo, Martin,

ich bin am Überlegen, ob ich umsteige auf IMAP zwischen WHS und OUTLOOK, dann alle Mails auf den Server und dort mitsichern lassen. Das wäre schon gar nicht schlecht.

Gruß
Egbert

Dragon
Foren-Einsteiger
Beiträge: 31
Registriert: 30. Jan 2008, 10:35

Re: Install und Einrichtung des hMailservers auf dem WHS

Beitrag von Dragon » 22. Feb 2008, 18:59

Hallo
So hab es jetzt neu installiert , das ist mein hmailserver_awstats.log.!

Code: Alles auswählen

2008-02-22 18:14:55	*******@**-******.local	*******@**-******.local	192.168.**.20	127.0.0.1	SMTP	?virus=&rblgheuristicspam=0&ssl=0	250	641
2008-02-22 18:36:51	*******@**-******.local	**********@freenet.de	192.168.**.20	127.0.0.1	SMTP	?virus=&rblgheuristicspam=0&ssl=0	250	72628
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Und das ist hmailserver_2008-02-22.log ist natürlich nicht die komplette , sondern nur der letzte Auszug könnte mir das einer interpretieren komme nicht weiter. 

"IMAPD"	3196	29	"2008-02-22 18:41:00.875"	"192.168.**.20"	"RECEIVED: DONE"
"IMAPD"	3196	29	"2008-02-22 18:41:00.875"	"192.168.**.20"	"SENT: q3z9 OK IDLE terminated"
"IMAPD"	3196	29	"2008-02-22 18:41:00.875"	"192.168.**.20"	"RECEIVED: i5e3 LSUB "" "*""
"IMAPD"	3196	29	"2008-02-22 18:41:00.875"	"192.168.**.20"	"SENT: * LSUB (\HasNoChildren) "." INBOX[nl]* LSUB (\HasNoChildren) "." Junk-E-Mail"
"IMAPD"	3196	29	"2008-02-22 18:41:00.875"	"192.168.**.20"	"SENT: i5e3 OK LSUB completed"
"TCPIP"	3196	"2008-02-22 18:41:01.000"	"Created accept socket 1228 on listening socket 1248"
"DEBUG"	3196	"2008-02-22 18:41:01.000"	"Socket::Socket(ID: 31)"
"IMAPD"	3196	31	"2008-02-22 18:41:01.000"	"192.168.**.20"	"SENT: * OK IMAPrev1"
"IMAPD"	3196	31	"2008-02-22 18:41:01.000"	"192.168.**.20"	"RECEIVED: hozd CAPABILITY"
"IMAPD"	3196	31	"2008-02-22 18:41:01.000"	"192.168.**.20"	"SENT: * CAPABILITY IMAP4 IMAP4rev1 CHILDREN IDLE QUOTA SORT[nl]hozd OK CAPABILITY completed"
"IMAPD"	3196	31	"2008-02-22 18:41:01.000"	"192.168.**.20"	"RECEIVED: 2mq5 LOGIN "Steffen@St-Server.local" ***"
"IMAPD"	3196	31	"2008-02-22 18:41:01.000"	"192.168.**.20"	"SENT: 2mq5 OK LOGIN completed"
"IMAPD"	3196	31	"2008-02-22 18:41:01.000"	"192.168.**.20"	"RECEIVED: lfgo IDLE"
"IMAPD"	3196	31	"2008-02-22 18:41:01.000"	"192.168.**.20"	"SENT: + idling"
"IMAPD"	3196	31	"2008-02-22 18:41:01.015"	"192.168.**.20"	"RECEIVED: DONE"
"IMAPD"	3196	31	"2008-02-22 18:41:01.015"	"192.168.**.20"	"SENT: lfgo OK IDLE terminated"
"IMAPD"	3196	31	"2008-02-22 18:41:01.015"	"192.168.**.20"	"RECEIVED: nk6c SELECT "Junk-E-Mail""
"IMAPD"	3196	31	"2008-02-22 18:41:01.015"	"192.168.**.20"	"SENT: * 0 EXISTS[nl]* 0 RECENT[nl]* FLAGS (\Deleted \Seen \Draft \Answered \Flagged)[nl]* OK [UIDVALIDITY 1][nl]* OK [PERMANENTFLAGS (\Deleted \Seen \Draft \Answered \Flagged)][nl]nk6c OK [READ-WRITE] SELECT completed"
"IMAPD"	3196	31	"2008-02-22 18:41:01.015"	"192.168.**.20"	"RECEIVED: rxzx NOOP"
"IMAPD"	3196	31	"2008-02-22 18:41:01.015"	"192.168.**.20"	"SENT: rxzx OK NOOP completed"
"IMAPD"	3196	31	"2008-02-22 18:41:01.015"	"192.168.**.20"	"RECEIVED: v84d IDLE"
"IMAPD"	3196	31	"2008-02-22 18:41:01.015"	"192.168.**.20"	"SENT: + idling"
"IMAPD"	3196	31	"2008-02-22 18:41:01.015"	"192.168.**.20"	"RECEIVED: DONE"
"IMAPD"	3196	31	"2008-02-22 18:41:01.015"	"192.168.**.20"	"SENT: v84d OK IDLE terminated"
"IMAPD"	3196	31	"2008-02-22 18:41:01.015"	"192.168.**.20"	"RECEIVED: tk27 SELECT "INBOX""
"IMAPD"	3196	31	"2008-02-22 18:41:01.015"	"192.168.**.20"	"SENT: * 1 EXISTS[nl]* 0 RECENT[nl]* FLAGS (\Deleted \Seen \Draft \Answered \Flagged)[nl]* OK [UIDVALIDITY 0][nl]* OK [PERMANENTFLAGS (\Deleted \Seen \Draft \Answered \Flagged)][nl]tk27 OK [READ-WRITE] SELECT completed"
"IMAPD"	3196	31	"2008-02-22 18:41:01.015"	"192.168.**.20"	"RECEIVED: ln40 FETCH 1 (UID)"
"IMAPD"	3196	31	"2008-02-22 18:41:01.015"	"192.168.**.20"	"SENT: * 1 FETCH (UID 48)"
"IMAPD"	3196	31	"2008-02-22 18:41:01.015"	"192.168.**.20"	"SENT: ln40 OK FETCH completed"
"IMAPD"	3196	31	"2008-02-22 18:41:01.187"	"192.168.**.20"	"RECEIVED: 7u07 UID FETCH 1:48 (UID FLAGS)"
"IMAPD"	3196	31	"2008-02-22 18:41:01.187"	"192.168.**.20"	"SENT: * 1 FETCH (UID 48 FLAGS (\Deleted \Seen))"
"IMAPD"	3196	31	"2008-02-22 18:41:01.203"	"192.168.**.20"	"SENT: 7u07 OK UID completed"
"IMAPD"	3196	31	"2008-02-22 18:41:01.406"	"192.168.**.20"	"RECEIVED: pyvb NOOP"
"IMAPD"	3196	31	"2008-02-22 18:41:01.406"	"192.168.**.20"	"SENT: pyvb OK NOOP completed"
"IMAPD"	3196	31	"2008-02-22 18:41:01.406"	"192.168.**.20"	"RECEIVED: 0rm1 IDLE"
"IMAPD"	3196	31	"2008-02-22 18:41:01.406"	"192.168.**.20"	"SENT: + idling"
"IMAPD"	3196	29	"2008-02-22 18:41:01.656"	"192.168.**.20"	"RECEIVED: dw6b IDLE"
"IMAPD"	3196	29	"2008-02-22 18:41:01.656"	"192.168.**.20"	"SENT: + idling"
"IMAPD"	3196	31	"2008-02-22 18:41:32.234"	"192.168.**.20"	"RECEIVED: DONE"
"IMAPD"	3196	31	"2008-02-22 18:41:32.234"	"192.168.**.20"	"RECEIVED: ZZZZ LOGOUT"
"IMAPD"	3196	31	"2008-02-22 18:41:32.234"	"192.168.**.20"	"SENT: 0rm1 OK IDLE terminated"
"IMAPD"	3196	31	"2008-02-22 18:41:32.234"	"192.168.**.20"	"SENT: * BYE Have a nice day[nl]ZZZZ OK Logout completed"
"TCPIP"	3196	"2008-02-22 18:41:32.234"	"Disconnecting socket 1256 for session 31"
"DEBUG"	3196	"2008-02-22 18:41:32.234"	"Socket::~Socket(ID: 31)"
"DEBUG"	3100	"2008-02-22 18:42:26.031"	"TimedoutConnectionRemoverTask::DoWork()"
"IMAPD"	3196	29	"2008-02-22 18:45:25.093"	"192.168.**.20"	"RECEIVED: DONE"
"IMAPD"	3196	29	"2008-02-22 18:45:25.093"	"192.168.**.20"	"SENT: dw6b OK IDLE terminated"
"IMAPD"	3196	29	"2008-02-22 18:45:25.093"	"192.168.**.20"	"RECEIVED: zwwr NOOP"
"IMAPD"	3196	29	"2008-02-22 18:45:25.093"	"192.168.**.20"	"SENT: zwwr OK NOOP completed"
"IMAPD"	3196	29	"2008-02-22 18:45:25.093"	"192.168.**.20"	"RECEIVED: 0wjk IDLE"
"IMAPD"	3196	29	"2008-02-22 18:45:25.093"	"192.168.**.20"	"SENT: + idling"
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Sieht so aus als würde der das nicht raus schicken.Hab schon ein paar mal Test Emails geschickt aber kommt nichts zurück.Ich habe keine Antivirensoftware auf den Server nur auf meinen normalen Rechner.Und habe auch nicht am Email Programm was verstellt, also warum sagt der immer Virus, verstehe ich nicht. Help me Pleace. Ich weiß nicht woran es liegt hab es neu gemacht. Also wenn noch einer eine Idee hat langsam bich ich es Leid. :cry:
WHS:EigenBau: Asus M5A97 LE R2.0,QuadCore AMD Athlon II X4 630, 2800 MHz,Kingston 16GB DDR3,Adaptec RAID 3405,2x Silicon Image SiI 3512 SATALink Controller, Festplatten sind momentan 12 verbaut Windows Server 2016 Essentials

Dragon
Foren-Einsteiger
Beiträge: 31
Registriert: 30. Jan 2008, 10:35

Re: Install und Einrichtung des hMailservers auf dem WHS

Beitrag von Dragon » 22. Feb 2008, 21:56

Hallo
Hab es entlich hinbekommen mein ganz großen dank an Martin und natürlich an alle anderen fähigen Leute hier im Board. hab deswegen keine rückmeldung bekommen weil ich mir selber eine email geschrieben habe war also eine schleife drin. Jetzt aber zu mein neuen problem die leute können mir nicht zurück schreiben weil meine interne email adresse angezeigt wird. Jetzt meine frage wie stelle ich das am besten ein. Im email program outlog oder im Server selber. Und wenn wo beim Server? Danke :D

Noch mal Danke an alle die geholfen haben,hat sich erledigt habe es im Email-Programm eingestellt.
:D
WHS:EigenBau: Asus M5A97 LE R2.0,QuadCore AMD Athlon II X4 630, 2800 MHz,Kingston 16GB DDR3,Adaptec RAID 3405,2x Silicon Image SiI 3512 SATALink Controller, Festplatten sind momentan 12 verbaut Windows Server 2016 Essentials

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 8870
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Install und Einrichtung des hMailservers auf dem WHS

Beitrag von Martin » 22. Feb 2008, 22:38

In Outlook. Das hatte ich hier beschrieben: viewtopic.php?f=32&t=1572&st=0&sk=t&sd= ... =15#p11503

Gruß
Martin
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

micserver
Foren-Einsteiger
Beiträge: 45
Registriert: 9. Jan 2008, 12:56

Re: Install und Einrichtung des hMailservers auf dem WHS

Beitrag von micserver » 24. Mär 2008, 20:52

Ich habe den hMail Server mit Erfolg eingerichtet (dickes Lob an das Forum und den Einsatz der Kollegen!) ...
Nun habe ich aber noch ein Problem: wenn ich mehrer Konten einrichte klappt der Empfang einwandfrei ... senden kann ich aber nur über ein Konto - unter "SMPT" "Zustellung von Mails" kann ich nur ein SMTP Relayer einstellen, was ich brauchte wäre einen Seperaten per Konto... geht das irgendwie?
Grund: die Kopien der gesendeten Mails sollen in den jeweiligen Unterordner"Gesendete Objekte" laufen ...

Gruß, Michael

Mein Problem besteht immer noch ... müßten doch einige von Euch auch haben - oder ist meine Forderung an den Server vieleicht unsinnig ? Wie macht ihr das denn?

Gruß, Michael
Zuletzt geändert von micserver am 6. Jun 2008, 09:15, insgesamt 1-mal geändert.

LordIceT
Foren-Einsteiger
Beiträge: 12
Registriert: 24. Feb 2008, 12:53

Re: Install und Einrichtung des hMailservers auf dem WHS

Beitrag von LordIceT » 27. Mär 2008, 09:07

HI@all

hab ein kleines Problem, E-Mails empfangen geht bestens nur das versenden klappt nicht bekomme immer folgende mail zurück

Error Type: SMTP
Remote server (***************) issued an error.
hMailServer sent: <Password removed>
Remote server replied: 535 5.7.0 Error: authentication failed: authentication failure

Gruß LordIceT

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 8870
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Install und Einrichtung des hMailservers auf dem WHS

Beitrag von Martin » 27. Mär 2008, 23:05

authentication failed: authentication failure
Dann ist Username oder Passwort falsch.

Gruß
Martin
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

Pascal
Foren-Einsteiger
Beiträge: 17
Registriert: 3. Jul 2008, 15:32

Re: Install und Einrichtung des hMailservers auf dem WHS

Beitrag von Pascal » 8. Jul 2008, 14:01

Hu,

da hier schon einige mit dem hMailServer arbeiten und es hier um die Installation geht: Die Datenbank die er anlegt (die integrierte mySQL), kann man die bei der Installation auch auf eine andere Festplatte schieben oder im nachhinein? Sollte die Datenbank weiterhin auf Laufwerk C:\ (was ja "nur" 20GB gross ist) verweilen, wird sich das irgendwann bei uns zu Hause nicht mehr ausgehen mit dem Speicherplatz auf dem Laufwerk.

Grüße,
Pascal

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast