Homeserver verschwindet aus Netzwerk, Ping geht noch

Fragen zum Bereich Netzwerk
Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 20522
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Homeserver verschwindet aus Netzwerk, Ping geht noch

Beitrag von Nobby1805 » 12. Okt 2017, 15:59

Status im Sinne des WHS hat mit den Smart-Werten leider wenig zu tun ... Mach mal einen Screenshot vom WHSsmart der C-Platte
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
6 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 16 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1703
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1703
1 Acer Aspire M3641, Win 10 Pro 1607
1 HP G 5230, Win 10 Pro 1703
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1703


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

MacTong
Foren-Einsteiger
Beiträge: 42
Registriert: 19. Okt 2015, 11:34

Re: Homeserver verschwindet aus Netzwerk, Ping geht noch

Beitrag von MacTong » 12. Okt 2017, 16:01

Nobby1805 hat geschrieben:
11. Okt 2017, 21:49

edit: Interessant ist auch die Meldung
[10.10.2017 10:54:04 3f0] DEFilter!ReadVolumeGuids: Error c0000369 opening \Device\HarddiskVolume5\DE\DEguid.txt
[10.10.2017 10:54:19 3f0] DEFilter!OpenVolumeHandle: Create status c0000022
Das müsste c:\fs\T\DE\DEguid.txt sein und der Fehlercode 0xc0000022 weist auf einen Zugriffsfehler hin ... schau dir die Datei mal an ob du dort irgendetwas komisches feststellen kannst
An der Datei ist nichts auffällig.

MacTong
Foren-Einsteiger
Beiträge: 42
Registriert: 19. Okt 2015, 11:34

Re: Homeserver verschwindet aus Netzwerk, Ping geht noch

Beitrag von MacTong » 12. Okt 2017, 16:06

WHSSmart.PNG
WHSSmart.PNG (240.22 KiB) 231 mal betrachtet
Dateianhänge
WHSSmartDetail.PNG
WHSSmartDetail.PNG (48.59 KiB) 231 mal betrachtet

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 20522
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Homeserver verschwindet aus Netzwerk, Ping geht noch

Beitrag von Nobby1805 » 17. Okt 2017, 18:34

Ich gehe mal wieder ins Forum zurück ... nur vertrauliche Daten sollten über PN laufen
MacTong hat geschrieben:
17. Okt 2017, 15:29
so, gerade ist meine neue externe Festplatte (2TB) angekommen. Ich habe mir jetzt folgendes überlegt:

Zur Erinnerung, mein WHS hat noch die beiden originalen WD-1TB-HDs und zwei neue Seagate-2TB-HDs.

1.Schritt Ich entferne über die Konsole beide 2TB-Seagates. Speicher sollte auf den WD-HDs ausreichen.
2. Sicherung der Daten vom Server auf der externen Festplatte (ich überlege, ob ich die Clientsicherungen wirklich brauche...)
3. Ausbau WD-HDs, an einem sicheren Ort aufbewahren für alle Fälle.
4. Einbau der vorher entfernten Seagate-HDs, Serversoftware neu installieren (gibt es noch die Updates von Microsoft?)
5. Dateien von der externen Festplatte auf den Server kopieren
6. Nach Bedarf neue Clientsicherungen anlegen.

Sollte doch so gehen? Oder meinst Du, ich muß unbedingt die Problemfälle aus den DEUtils vorher löschen? Oder was wäre deine Empfehlung?

Danke schonmal und Grüße
1) ja
2) OK, das ist dann keine von den Seagates? wie schließt du die an?
3) ja, gut
4) ja, die Updates kommen nach der Installation nach einiger Zeit teil-automatisch ... dafür musst du mehrfach booten und Windows-Update ausführen
5) OK, und nicht vergessen die Duplizierungen ggf. wieder einschalten
6) OK

Es wird vermutlich auch ohne Bereinigung klappen, wenn nicht könntest du Probleme beim Schritt 1 bekommen

PS und denk daran den McAffee wieder zu entfernen und das wichtige Add-In WHSSmart zu installieren
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
6 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 16 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1703
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1703
1 Acer Aspire M3641, Win 10 Pro 1607
1 HP G 5230, Win 10 Pro 1703
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1703


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

MacTong
Foren-Einsteiger
Beiträge: 42
Registriert: 19. Okt 2015, 11:34

Re: Homeserver verschwindet aus Netzwerk, Ping geht noch

Beitrag von MacTong » 18. Okt 2017, 09:48

Nobby1805 hat geschrieben:
17. Okt 2017, 18:34
Ich gehe mal wieder ins Forum zurück ... nur vertrauliche Daten sollten über PN laufen
MacTong hat geschrieben:
17. Okt 2017, 15:29
so, gerade ist meine neue externe Festplatte (2TB) angekommen. Ich habe mir jetzt folgendes überlegt:

Zur Erinnerung, mein WHS hat noch die beiden originalen WD-1TB-HDs und zwei neue Seagate-2TB-HDs.

1.Schritt Ich entferne über die Konsole beide 2TB-Seagates. Speicher sollte auf den WD-HDs ausreichen.
2. Sicherung der Daten vom Server auf der externen Festplatte (ich überlege, ob ich die Clientsicherungen wirklich brauche...)
3. Ausbau WD-HDs, an einem sicheren Ort aufbewahren für alle Fälle.
4. Einbau der vorher entfernten Seagate-HDs, Serversoftware neu installieren (gibt es noch die Updates von Microsoft?)
5. Dateien von der externen Festplatte auf den Server kopieren
6. Nach Bedarf neue Clientsicherungen anlegen.

Sollte doch so gehen? Oder meinst Du, ich muß unbedingt die Problemfälle aus den DEUtils vorher löschen? Oder was wäre deine Empfehlung?

Danke schonmal und Grüße
1) ja
2) OK, das ist dann keine von den Seagates? wie schließt du die an?
3) ja, gut
4) ja, die Updates kommen nach der Installation nach einiger Zeit teil-automatisch ... dafür musst du mehrfach booten und Windows-Update ausführen
5) OK, und nicht vergessen die Duplizierungen ggf. wieder einschalten
6) OK

Es wird vermutlich auch ohne Bereinigung klappen, wenn nicht könntest du Probleme beim Schritt 1 bekommen

PS und denk daran den McAffee wieder zu entfernen und das wichtige Add-In WHSSmart zu installieren
zu 2) Ich würde die externe HD an einen Client hängen. Oder direkt an den WHS über USB?

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 20522
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Homeserver verschwindet aus Netzwerk, Ping geht noch

Beitrag von Nobby1805 » 18. Okt 2017, 09:52

USB dauert ewig da der Acer ja nur USB 2 unterstützt ... warum baust du die Platte nicht direkt in einen der Slots ein oder verwendest eine der beiden "alten" Seagate dafür?
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
6 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 16 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1703
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1703
1 Acer Aspire M3641, Win 10 Pro 1607
1 HP G 5230, Win 10 Pro 1703
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1703


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

MacTong
Foren-Einsteiger
Beiträge: 42
Registriert: 19. Okt 2015, 11:34

Re: Homeserver verschwindet aus Netzwerk, Ping geht noch

Beitrag von MacTong » 18. Okt 2017, 12:21

Ich lasse die Dateien jetzt übers Netzwerk auf dem Client auf die neue USB 3.0-Festplatte kopieren.
Die Seagates will ich ja dann als neue Platten in den WHS einsetzen, damit ich ihn wirklich ganz frisch aufsetzen kann. Dafür sollten keine Daten drauf sein? Oder kann ich die Daten auf eine der Seagates schieben (wie?) und auf der anderen leeren den WHS installieren?

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 20522
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Homeserver verschwindet aus Netzwerk, Ping geht noch

Beitrag von Nobby1805 » 18. Okt 2017, 12:29

Genau das meinte ich so ... das Aufsetzen klappt sehr gut mit 2 (Seagate) Platten ... die 3. kannst du dann ganz am Ende hinzufügen, falls du wirklich so viel Speicher brauchst) oder auch in Zukunft als Sicherungsplatte verwenden ... ich mache regelmäßig spätestens alle 2 Monate ein Backup aller Daten im Storagepool.

Wie du das machst hatte ich oben schon mal geschrieben
1. eine der Seagates aus dem Storagepool entfernen
2. diese dann wieder als Sicherungsplatte hinzufügen
3. in Konsole > Computer und Sicherungen gibt es danach einen Eintrag für den Server
4. mit Rechtsklick darauf kannst du auswählen welche Freigaben gesichert werden sollen (also alle) und dann die Sicherung ausführen
5. dann die Platte via Konsole entfernen, ausbauen und gut weglegen
6. den WHS neu installieren

PS der besondere Vorteil dieser WHS-Sicherung liegt darin, dass Versionen der Sicherungen angelegt werden ... unveränderte Dateien werden aber nur einmal gesichert und in die neueren Sicherungs"stände" verlinkt
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
6 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 16 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1703
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1703
1 Acer Aspire M3641, Win 10 Pro 1607
1 HP G 5230, Win 10 Pro 1703
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1703


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste